Zur Einleitung eine kurze Erläuterung, was ein Acetat ist. Der namentliche Ursprung „Acetat“ kommt aus der guten alten Vinyl Ära, als es noch keine CD gab. Acetate nannte man Platten aus Vinylazetat die früher als Testpressung mit einer Auflage von 5 bis 10 Stück hergestellt wurden und somit ziemlich rar waren.
Im Zeitalter von Computer, CD und CD-R werden solche Testpressungen meist als CD-Rom gebrannt und sind somit Promos einer Promo. Sie werden in den entsprechenden Aufnahme- bzw. Tonstudios erstellt.

Wie auch Promo CD´s, sind die Acetate nicht für den allgemeinen Markt bestimmt, sondern für Radiostationen und für alle, die mit der Vermarktung eines Albums betraut sind.

Man muss es einen Glücksfall nennen, wenn man überhaupt die Möglichkeit hat an eine solche Scheibe zu kommen. Das Risiko, das man eine Kopie eines solchen Acetats in Händen hält, ist gerade nach der Veröffentlichung eines entsprechenden Albums oder der Single sehr hoch.

Die CD-ROM

Im Gegensatz zu der Endfassung von Mike Oldfield´s „Tres Lunas“ kommt das Acetat sehr spartanisch daher und der spätere 14.Track (To Be Free – radio edit) fehlt komplett.

Die hier beschriebene CD-ROM hat als Cover nur einen einfachen Zettel mit Titel und den Namen der Tracks.

Der Aufdruck auf der CD-ROM zeigt das WEA Logo und den Aufdruck Mike Oldfield – Tres Lunas.

Tracks

01 Misty (03:59)
02 No Mans Land (06:08)
03 Return To The Origin (04:38)
04 Landfall (02:19)
05 Viper (04:32)
06 Turtle Island (03:40)
07 To Be Free (04:21)
08 Fire Fly (03:46)
09 Tr3s Lunas (04:35)
10 Daydream (02:15)
11 Thou Art In Heaven (05:22)
12 Sirius (05:47)
13 No Mans Land reprise (02:56)

Written und Produced by Mike Oldfield
Lead vocals : Jude Sim
Assistant engineer: Ben Darlow

Daten

Veröffentlicht am: 04/2002
Veröffentlicht in: Großbritannien
First Release: 03.06.2002
Medium: Compact-Disc
Label: WEA
EAN: keinen
Artikel-Nr.: keine