The Sallyangie

Sallyangie die Zweite. Nach Rund 32 Jahren gibt es eine wiederholte Neuauflage dieser Scheibe. Sie gehört nicht wirklich hierher, da diese Scheibe schließlich unter den Interpreten „The Sallyangie“ veröffentlicht wurde.

Nur ich persönlich zähle „Children of the sun“ einfach zu dem ersten Longplayer von Mike Oldfield. Schließlich hat Sally, wie auch Terry, an anderen Scheiben mitgewirkt.
Würde ich eine Fanpage für Sally Oldfield gestalten, wäre dies auch die erste Scheibe.

Die Charts wird diese Scheiben genauso wenig wie damals auch heute nicht erobern. Aber sie zeigt einem, wie es mit Mike Oldfield begonnen hat.
Als Bonus gibt es in der Neuauflage eine zweite CD, die bis Dato unveröffentlichte Tracks enthält. Sämtliche Aufnahmen wurden Remastered und dementsprechend bearbeitet.

Die Tracks 16-18 sind improvisierte Gitarrenstücke von Mike Oldfield. Teile davon kann man in den Alben „Tubular Bells“ und „Amarok“ wiederfinden. Der Track „A Sad Song For Rosie“ wiederum, findet sich im zweiten Teil von „Ommadawn“ wieder.

Allesamt kann man sich die Scheibe zwischendurch einfach mal anhören. Sie ist harmonisch und verfügt über einen guten Klang.

Die ganze CD befindet sich in einem Pappschuber. Das Cover auf dem Pappschuber entspricht der amerikanischen Ausgabe von 1968.

Tracks

Disc 1

01 Strangers (01:17)
02 Lady Mary (03:43)
03 Children of the Sun (05:06)
04 A Lover for all Seasons (03:43)
05 River Song (03:41)
06 Banquet on the Water (04:44)
07 Balloons (05:29)
08 Midsummer Night’s Happening (04:12)
09 Love in Ice Crystals (03:06)
10 Changing Colours (00:25)
11 Chameleon (02:26)
12 Milk Bottle (00:35)
13 The Murder of the Children of San Francisco (04:00)
14 Twilight Song (02:35)
15 Song of the Healer (03:03)
16 Stranglers (01:13)

Disc 2

01 Children of the Sun (Minus Intro) (04:11)
02 Mrs Moon and the thatched Soup (06:18)
03 Branches (06:54)
04 A sad Song for Rosie (02:14)
05 Colour of the World (02:30)
06 Two Ships (03:17)

Sally: Vocals and Guitar
Mike Oldfield: Vocals and Guitar
Terry Cox: Drums, African Drums, Finger Cymbals, Tambourine and Triangle
Ray Warleigh: Flute
Music arrangements, for two Violins, Viola, Cello and Harpsochord on „Lady Maria“ and „Midsummer Night´s Happening“ are by David Palmer
Produced by Nathan Joseph

All tracks published by Logo Songs Ltd.
Disc One Tracks 1-16 produced 1969
Disc Two Tracks 1-6 produced 2002
Track 2-4 are Mike Oldfield Guitar Improvisations
Track 5-6 by Sally Oldfield prod Shel Talmy

Daten

Veröffentlicht am: 12.08.2002
Veröffentlicht in: Deutschland
First Release: November 1968
Medium: Compact-Disc
Label: Sanctuary Records Group Ltd. – Castle Music
EAN: 050159154524
Artikel-Nr.: CMDD545