Hibernaculum

Eine Mike Oldfield Fanseite

Kategorien

Archive

Newsletter

Kategorien

Archive

Newsletter

Kategorien

Archive

Newsletter

Zurück zu Altbewährtem sagt, nordbuzz

In wenigen Stunden erscheint „Return To Ommadawn“ in den Läden, dann können wir uns ein eigenes Bild vom neuen Album machen. Bis dahin gibt man sich als Fan mit Soundschnipseln und Internationalen Rezensionen zufrieden. Es wird gemutmaßt oder spekuliert. Genaues weiß man halt noch nicht.

Nordbuzz bringt es in einer Rezension einfach auf den Punkt:

Zwei Longtracks gliedern benannte Elemente in knapp 40 wundervolle Musik-Minuten. Die Emotionalität der in kompletter Eigenregie entstandenen Platte ist damals wie heute umferfend. Es ist eine Verbeugung vor dem eigenen Werk, vor der handgemachten Zeitlosigkeit von „Ommadawn“. Und ein probates Mittel, erneut Tiefschläge im Leben zu verarbeiten. „Return To Ommadawn“ ist auch Oldfields ältestem Sohn Dougal und seinem Vater Raymond gewidmet, die zur Zeit der Entstehung des Albums verstarben.

Weiterlesen

Er hat Scheidung, Tod, Katastrophe ertragen….

Am 14. Januar 2017, sechs Tage vor der Veröffentlichung des neuen Albums „Return To Ommadawn“ erschien in der englischen Online Ausgabe von Daily Mail ein recht offenes Interview mit Mike Oldfield. Das Interview hatte der bekannte Journalist Adrian Deevoy geführt und aufgezeichnet. Hier ein kleiner Auszug.

Mike Oldfield erzählte unter anderem davon, dass er sich als schwarzes Scharf der britischen Musik sieht. Er ist sich sicher, dass er niemals die Ritterehren vom englischen Königshaus erhält. Er bewundert zwar die Königin sehr, er ist sehr patriotisch und hat auch ein paarmal Prince Charles getroffen. Mike hat wohl den Fehler gemacht mit Prince Charles zu sprechen, ohne richtig mit ihm gesprochen zu haben. Und die dümmste Frage war wohl nach dem Chello Spiel von Prince Charles. Mit einer Portion Selbstironie bezeichnet sich Mike selbst als Idiot und glaubt das er dabei seine Ritterschaft verspielt hat.

Im Oktober 2016 stürmte Hurrikan Matthew über die Bahamas, Mike Oldfield seine aktuelle Wahlheimat, und verursachte Millionen Schäden. Oldfield robustes und bunkerartiges Haus in Nassau hielt dem Sturm Stand, dennoch musste er in den vergangenen Jahren einige persönliche Stürme ertragen.

Weiterlesen

Noch vierzehn Tage bis zum Return To Ommadawn

Am 20.01.2017 ist es endlich soweit. Ein neues Album von Mike Oldfield erscheint und die Fans sind schon mächtig aufgeregt.

Mike Oldfield bzw. Universal Music haben auch mal wieder die Webseite von Mike auf Vordermann gebracht.  Dort gibt es nicht nur das neue Design zum neuen Album, sondern auch den Store zum vorbestellen und neue Fotos von Mike.

Weiterlesen

Neues Jahr – neue Nachrichten

Frohes neues Jahr allen Lesern, von meiner Seite.

Auf Facebook hat Mike Oldfield sich gestern mit folgenden Worten gemeldet:

Hallo zusammen.
Frohes neues euch Jahr allen!
Ich hoffe Euch gefällt das neue Album Return to Ommadawn genauso gut wie mir, denn es erscheint bald. Wie gewohnt arbeite ich nun am nächsten Projekt mit super Advanced Music Player für tb4, Multitrack mischen und virtuelle Realität sowie die übliche High Definition Audio bearbeiten.
Es wird ein aufregendes 2017!
Die besten Wünsche von Mike

Weiterlesen

Hörprobe aus Return To Ommadawn

 

Die Meldungen überschlagen sich.

Heute um 16:00 Uhr spielte Steve Wright eine exklusive Radio-Single-Version in seiner Nachmittagsshow auf BBC Radio 2.

Ein User und Fan hat den Beitrag mitgeschnitten und auf Vimeo veröffentlich.

Der Ausschnitt stammt aus dem Part 1 von Return To Ommadawn.

Typische Mike Oldfield Klänge aus alten Tagen mit etwas moderneren Sounds. Bisschen was von Ommadawn und einigen anderen Alben. Aber hört selbst.

Weiterlesen

Return to Ommadawn

Gerüchte gab es schon eine ganze Weile. Mike Oldfield selbst hat dafür via Facebook und den sozialen Netzwerken gesorgt. Es wird ein neues Album geben.

Veröffentlichung soll am 20. Januar 2017 sein. Das Album wird den Namen „Return to Ommadawn“ tragen.

Wie weit Mike Oldfield zurück zu Ommadawn geht, wird sich erst zeigen, wenn das Album erscheint. Fest steht es gibt, wie damals, nur zwei Tracks.

01 Return to Ommadawn, Pt. I (21:10)
02 Return to Ommadawn, Pt. II (20:57)

Return to Ommadawn ist ein neues Studioalbum von Mike Oldfield . Es ist sein sechsundzwanzigstes Studioalbum und kann als eine Fortsetzung zu seinem dritten Album, Ommadawn (1975), verstanden werden.

Weiterlesen

Mike Oldfield – The 1984 Suite

Nur auf Vinyl und auch am 29.01.2016 erscheint das Album Mike Oldfield – The 1984 Suite.

The 1984 Suite ist ein Compilation-Album. Die Zusammenstellung besteht aus den Alben Discovery und The Killing Fields aus dem Jahre 1984. Das Album auf CD gibt es nur mit der Discovery (2015 Remastered) (2cd+DVD Deluxe Edt.). Somit entweder in der Deluxe Version oder nur als Vinyl Version.

Das Album wird auch zwei bisher unveröffentlichte Tracks: „The Royal Mile“ aus dem Jahre 1984 und „Zombies (Halloween Special)“ enthalten. Zombies ist eine Nachbearbeitung des Song Poison Arrows mit Original-Vocals von Stephen Hawking. Dabei wurde die Songzeile „Somebody’s out to get you“ mit „Zombies are out to get you“ ersetzt.

Der Track „Zombies (Halloween Special)“ wurde als digitale Single bereits am 31. Oktober 2015 veröffentlicht. Diesen findet man auf der Webseite von Mike Oldfield oder bei vevo.com.

Weiterlesen

The Killing Fields Remastered

Wie schon das Album Discovery, erscheint am 29. Januar 2016 das Album The Killing Fields aus dem Jahre 1984. The Klangs Fields erschien erstmalig am 26.11.1984 als Soundtrack zum gleichnamigen Film.

Die Neuauflage erscheint als CD und 180 Gramm Vinyl Album und hat zwei Tracks mehr als das Original.

Bereits seit 2013 gibt es den Film auch auf Blu Ray. Zum Beispiel bei Amazon. The Killing Fields [Blu-ray]

Die Trak Liste liest sich wie folgt:

Weiterlesen

Discovery (2015 Remastered) (2CD+DVD Deluxe Edt.)

Am 29. Januar 2016 erscheint eine Neuauflage von Mike Oldfield seinem Album „Discovery“ aus dem Jahre 1984. Die erste Auflage, damals noch als Vinyl LP erschien am 25.06.1984 unter dem Label Virgin Records.

Die neue Auflage nennt sich „Discovery (2015 Remastered) (2CD+DVD Deluxe Edt.) Box-Set, CD+DVD“ und erscheint bei dem Label Mercury (Universal Music). Gleichzeitig wird es Discovery als CD Album und als Vinyl Album erscheinen.

Interessant ist auf jedem Fall die Deluxe Ausgabe. Es gibt dort einige B-Seiten der damaligen Singles zu hören. Auf der DVD gibt es zudem noch 5.1 Mixe und diverse Videos.

Die Track Liste schaut wie folgt aus:

Weiterlesen

The Space Movie Original Soundtrack (CD+DVD)

Am 23.10.2015 erscheint in Deutschland eine Neuauflage von „The Space Movie“.

The Space Movie“ entstand 1979 im Auftrag der NASA, um den 10. Jahrestag der ersten Mondlandung zu feiern und zu würdigen. NASA und das United States National Archive stellen erstmalig außergewöhnliches und bis dato nicht veröffentlichtes Filmmaterial zur Verfügung.

Der Soundtrack wurde geschrieben, arrangiert und eingespielt von Mike Oldfield. Neben Extrakten und Anleihen aus „Tubular Bells“ und „Hergest Bridge“ steuerte er auch neue Soundscapes bei.

Die Neuauflage ist eine umfangreich restaurierte Fassung von „The Space Movie“. Das Ganze kommt als CD plus Bonus-DVD auf den Markt und enthält neben dem Soundtrack auch den gleichnamigen Film von Tony Palmer.

Weiterlesen

Dougal Oldfield 1981-2015

Nur zwei Tage nach dem 62. Geburtstag von Mike Oldfield, verstarb plötzlich und unerwartet sein ältester Sohn Dougal Oldfield, am 17.05.2015.

Der 33-Jährige brach zusammen und starb eines natürlichen Todes bei der Arbeit als Schnittassistentin bei einer Filmproduktionsfirma. Dougal… Weiterlesen

180g-Vinyl-Alben ab 08.05.2015

Zeitgleich mit dem Best Of: 1992-2003 sollen weitere Meisterwerke von Mike Oldfield veröffentlicht werden. Für Liebhaber von Schallplatten dürften das ganz besondere Leckerbissen werden.

Auf 180g schwerem Vinyl erscheinen am 8. Mai 2015 die Alben „Tubular Bells II“ und „The Songs Of Distant Earth“ sowie „The Voyager“ und „Tubular Bells III“. Die zwei letzt genannten sogar zum ersten Mal auf Vinyl.

Eine weitere Besonderheit besteht darin, dass alle vier Alben in Direct Metal Mastering-Technik gemastert wurden.

Direct Metal Mastering (DMM) ist das Warenzeichen der ehemaligen Schallplattenfirma Teldec für ein 1981 eingeführtes Verfahren zur Schallplattenherstellung.

Weiterlesen

Best Of : 1992-2003

Ein weiteres „Best Of Mike Oldfield Album“ erscheint in Deutschland am 08.05.2015, mit dem einfachen Titel: „Best Of: 1992-2003“.

Das Doppel-Album mit 31 Tracks besteht aus einigen Raritäten, Remixe und B-Seiten. In England er scheint das Album bereits am 27.ß4.2ß15.

The „Best Of : 1992-2003“ wird von Rhino Records veröffentlicht und konzentriert sich auf Mike Oldfield seine Zeit bei Warner Bros. In der Zeit erschienen immerhin acht Alben.

1. Tubular Bells II (1992)
2. The songs of Distanth Earth (1994)
3. Voyager (1996)
4. Tubular Bells III (1998)
5. Guitars (1999)
6. The Millennium Bell (1999)
7. Tr3s Lunas (2002)
8. Tubular Bells 2003

Bereits 2014 erschien „The Studio Albums: 1992-2003“ mit den genannten Alben als Box.

Weiterlesen

Man on the Rocks – aktuelle Chartnotierungen

Rund fünf Wochen nach Veröffentlichung von „Man on the Rocks“ ist das neue Album von Mike Oldfield zum Teil noch in den Charts vertreten.

Obwohl das Album am 01.04.2014 in der USA veröffentlicht wurde, gibt es dazu leider noch keine Chartnotierung in den Billboards.

Zur besseren Übersicht gibt es hier nur die aktuellen Notierungen.

Alle bekannten Notierungen gibt es auf der entsprechenden Chartseite.

Weiterlesen

Man on the Rocks in den Charts

Die aktuellen und bekannten Positionen in den Charts von Mike Oldfields neuem Album Man on the Rocks zusammen gefasst.

Belgien

Datum Woche Platzierung
15.03.2014 1. 50
22.03.2014 2. 124

Quelle: www.ultratop.be

Dänemark

Datum Woche Platzierung
15.03.2014 1. 15
21.03.2014 2. 23

Quelle: danishcharts.com

Weiterlesen

1 2 3 18