Beiträge

Neuauflage Platinum und QE2

Nach fast einem Jahr gibt es Neues auf der offiziellen Webseite von Mike Oldfield zu lesen.

Am 23. Juli 2012 erscheinen Platinum und QE2 als CD, Vinyl und DeLuxe Edition.

Platinum erschien erstmalig am 23.11.1979 und QE2 am 31.10.1980.

Wie bei den früheren Versionen der neuen Serie, hat Mike Oldfield sich an der Wiederveröffentlichung beteiligt. Eine Auswahl von bisher nicht veröffentlichten Materialien, erweitert die neue Auflage.

06141335580_mosite-news-image

Die Neuauflage ist ab sofort im Online Store von Universal Music vorzubestellen.

SINGLE DISC EDITIONS – Platinum | QE2

2CD DELUXE EDITIONS – Platinum | QE2

LIMITED EDITION COLOURED VINYL – Platinum | QE2

Morris Pert 1947 – 2010

Bereits am 27.04.2010 verstarb Morris David Brough Pert. Morris Pert wurde am 09.09.1947 in Schottland geboren. Der Komponist und Percussionist wurde vor allem durch seine Mitwirkung bei Brand X bekannt.

Daneben war er ein gefragter Session-Musiker und spielte auf den Alben zahlreicher Kollegen wie z.B. Mike Rutherford, Peter Hammill, Peter Gabriel. Mike Oldfield, Kate Bush, Paul McCartney.

Neben seiner Tätigkeit als Musiker hat Morris Pert als Komponist auch Symphonien, Ballett-Musik und Klavierstücke verfasst.

Morris Pert spielte bei Mike Oldfield auf dem Album „Platinum“, Schlagzeug. Auf dem Album „QE2“ und dem Song „Conflict“, Schlagzeug. Produzierte „Family Man“ und „Orabidoo“ mit und arrangierte die Streicher bei „Five Miles Out“. Auf dem Album „The Killing Fields“ übernahm er die Percussions bei „Etude“.

www.morrispert.com

Q.E.2 geht in Rente

„QE2“ nimmt Kurs auf Dubai
Rentenbescheid für eine Königin der Meere

London/dpa. Sie hat Monsterwellen und Kriegseinsätze überstanden. Künstler hat sie zu Bildern und Kompositionen inspiriert. Für zehntausende Menschen bedeutet ihr Name die Erinnerung an die größte Reise ihres Lebens. Am Montag bekam die „Queen Elizabeth 2“ ihren Rentenbescheid: Nächstes Jahr nimmt das Kreuzfahrtschiff Kurs auf die Insel „The Palm Jumeirah“ in Dubai. Als „Touristenattraktion der Extraklasse“ soll sie dort ihren letzten Ankerplatz finden.
[…]


[…]
In der Fachwelt sollte das Schiff bald nur noch ebenso kurz wie liebevoll „QE2“ genannt werden. Zu den Verehrern der Ozeankönigin, die 1900 Passagieren und 1000 Besatzungsmitgliedern Platz bietet, gehörte Rockmusiker Mike Oldfield, der ein Album QE2 nannte.
[…]

Quelle: www.mz-web.de