Seiten

Gong – Downwind

Unter dem Namen Pierre Moerlen`s Gong wurde 1979 erstmalig das Album „Downwind“ veröffentlicht. Bei diesem Album wurde Pierre Moerlen von Mick Taylor, Steve Winwood und Didier Lockwood sowie Mike Oldfield unterstützt.
Pierre Moerlen und Mike Oldfield arbeiteten bereits bei den Alben Ommadawn und Incantations, sowie im gleichen Jahr bei Platinum zusammen.

Bei dem Titel „Downwind“ agierte Mike Oldfield als Co-Produzent. Später wird Mike Oldfield in dem Zusammenhang als eine „erstaunliche Quelle der Inspiration und den großen Melodien“ von Pierre Moerlen genannt. Pierre Moerlen wiederum, begleite Mike Oldfield auf Tourneen und war so maßgeblich als Musiker am Livealbum Exposed beteiligt.

Insgesamt ist „Downwind“ eine Jazz-Rock Scheibe geworden, die nicht zu meinen Favoriten gehört.

Das Booklet besteht nur aus zwei Seiten, bringt jedoch einige Informationen zu den Titeln.

Tracks

01 Aeroplane (02:39)
02 Crosscurrents (06:11)
03 Downwind (12:30)
04 Jin-Go-Lo-Ba (03:24)
05 What You Know (03:40)
06 Emotions (04:44)
07 Xtasea (06:39)

Daten

Veröffentlicht am: 14.09.1992
Veröffentlicht in: Deutschland
First Release: 09.02.1979
Medium: Compact-Disk
Label: BMG Ariola München GmbH
EAN: 4007192511389
Artikel-Nr.: 251138