Beiträge

Neues zu Man On The Rocks von Mike Oldfied

Mit einem Neujahrsgruß am 10.01.2014 meldet sich Mike Oldfield über seine offizielle Webseite www.mikeoldfieldofficial.com dieses Jahr zum ersten Mal bei seinen Fans zurück.

Er sieht die Zeit als gekommen, um über neue Einzelheiten bezüglich seines neuen Albums Man On The Rocks zu berichten. Die Veröffentlichung wurde auf den 03.03.2014 verschoben, jedoch kann man das neue Album im iTunes Store bereits ab 27.01.2014 erwerben.

Es wird zu der CD und Doppel Vinyl, zwei weitere Versionen geben. Eine Doppel CD, bei der die zweite CD Instrumentalversionen des Albums enthält. Das Ganze in einer Verpackung, wie man es schon von den Wiederauflagen kennt.

Exklusiv in Großbritannien oder über Mike Oldfiels Webseite, wird es ein Box-Edition geben. Neben dem Original-Album und der Disc mit Instrumentalversionen, enthält das Set, Mike Oldfield ursprünglichen Demos für Man On The Rocks. Es bietet einen einzigartigen Blick auf seine Arbeitsprozesse zu seinem Album. Dieses Set wird es nicht im Handel geben.

Um das Paket zu vervollständigen, gibt es alternative Mixe von vier Tracks des Albums . Das Set kommt mit einem 16-Seiten- CD-Booklet, mit vier Kunstkarten, welche die Vorder-und Rückseite des Albums beinhalten und zwei Porträts von Mike, sowie einem Echtheitszertifikat. Diese Version des Albums wird es nicht als Download geben.

Happy New Year!
Weiterlesen

Man On The Rocks

Seit heute ist es nun offiziell. 2014 gibt es tatsächlich ein ganz neues Album von Mike Oldfield. „Man On The Rocks“, so der Titel. Das Album soll am 27. Januar 2014 veröffentlicht werden. Es wird eine Vinyl Auflage als Doppelalbum und eine CD geben.

Insgesamt werden es elf brandneue Tracks. Mike Oldfield hat sein 25. Album auf den Bahamas aufgenommen. Produziert wurde das Studioalbum durch den britische Produzent Stephen Lipson, der auch schon Alben mit Jeff Beck, Paul McCartney und Annie Lennox mitproduziert hat.

Gastmusiker auf dem Album sind unter anderen Bassist Leland Sklar (Phil Collins, Crosby , Stills & Nash, James Taylor) und Drummer John Robinson (Michael Jackson, Eric Clapton, Daft Punk). Obwohl Mike Oldfield in Vergangenheit mit einigen der weltweit bekanntesten Sänger gearbeitet hat, so hat er sich diesmal ein junges Talent ausgesucht. Luke Spiller von den Struts.

Der Arbeitstitel „Rock“, so Mike Oldfield, beruht vor allem auf den Hurrikan „Irene“ der Kategorie 3, der 2011 über Bahamas fegte. Dieser Hurrikan hat ihn zu dem neuen Album inspiriert. Dennoch soll das Album sehr abwechslung- und kontrastreich sein.

Es war mir eine Freude Man On The Rocks mit so einem engagierten Team von Künstlern zu machen“, sagt Mike Oldfield . „Für eine lange Zeit, fühlte ich, dass ich nicht irgendwelche neue Musik wieder aufnehmen möchte. Aber nach der Freude bei den Olympischen Spielen und den Erkundungen in meinen Katalog, fühlte ich, die Zeit war reif.“

Weiterlesen

Seiten

Man on the Rocks

motr_xsDas Album „Man on the Rocks“  wurde von Stephen Lipson gemeinsam mit Mike Oldfield produziert. Stephen Lipson hat in Vergangenheit unteranderen mit Paul McCartney, Annie Lennox und Hans Zimmer Alben produziert.

Als weitere Musiker sind auf dem Album Bassisten Leland Sklar, der Schlagzeuger John Robinson, der Keyboarder Matt Rollings und  der Gitarristen Michael Thompson vertreten. Alle Songs werden vom Sänger Luke Spiller gesungen. Luke Spiller ist der Sänger von „The Struts„. Mike Oldfield selbst spielt diverse Instrumente und singt im Background.

Die unterstützenden Titel wurden im Juni 2013 im Studio D der Village Studios in Los Angeles mit Produzent Steve Lipson aufgenommen. Mike Oldfield nahm bei dieser Aufnahme über Skype teil.  Ein Großteil des Albums nahm er in seinem Studio zu Hause in seinem Haus auf den Bahamas auf.

Der Arbeitstitel für das Album lautete Rock. Durch den Hurrikan Irene wurde Mike Oldfield zum Titel „Irene“ inspiriert, der die Bahamas 2011 traf. Der elfte Titel ist eine Coverversion von William McDowells Gospel-Song „I Give Myself Away“.

Mit dem 25. Album kehrt Mike Oldfield zum Virgin-Plattenlabel zurück, nachdem er Virgin Records in den 1990er Jahren verlassen hatte. Grund ist der Zusammenschluss von Mercury Records UK und Virgin Records nach dem Kauf von EMI durch Universal Music.

„Man on the Rocks“ erschien offiziell am 3. März 2014. Inoffiziell war es schon bei dem einen odern andren Besteller am 28.02.2014. Ursprünglich war als Veröffentlichungsdatum der 27. Januar 2014 geplant.  Das Album gibt es auf Einzel-CD, Doppel-CD, auf farbigen Vinyl-Schallplatten als Doppel-Album, als digitaler Download und als Box-Set.

Die beiden CDs der Deluxe Edition enthalten das Album und eine zweite CD mit den Instrumental-Versionen der Titel. In Großbritannien ist das Box-Set exclusiv über mikeoldfieldofficial.com lieferbar. Es enthält neben allen Inhalten der Deluxe Edition zusätzlich Oldfields Demos der Titel und vier alternative Mixe der Titel. Außerdem sind ein 16-seitiges Buch im CD-Format, vier Kunstkarten und ein Echtheitszertifikat enthalten. 

In einem Interview sagte Mike Oldfield 2013 über das Album: „Es war mir eine Freude Man On The Rocks mit so einem engagierten Team von Künstlern zu machen. Für eine lange Zeit, fühlte ich, dass ich nicht irgendwelche neue Musik wieder aufnehmen möchte. Aber nach der Freude bei den Olympischen Spielen und den Erkundungen in meinen Katalog, fühlte ich, die Zeit war reif.”


 

First Release: 03.03.2014
Label: Mercury Records UK / Virgin EMI Records
Arbeitstitel: Rock

 


 

Weiterlesen