Eine Mike Oldfield Fanseite
Kategorien
Kalender
Juli 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Archive

Introduction (Promo)

Anfang Mai 2003 wurde die Promo CD „Introduction“ für das neue Album „Tubular Bells 2003“ von Mike Oldfield an Radiostationen und Händler ausgeliefert.

In der Community wurde darüber gefachsimpelt ob es sich nun um eine Promotionscheibe für das neue Album oder einer eventuellen Single handelt.

Wahrscheinlich stimmen beide Meinungen. Es muss aber berücksichtigt werden, das es sich bei diesem One-Track um eine remixte Version der Originalausgabe handelt.

Leider gibt es diesen Song, Stand Juni 2003, nur auf dieser Promo-CD im Card-Sleave (Pappschuber) und auf der DVD, die es mit dem Album „Tubular Bells 2003“ und „The Complete Tubular Bells 2003“ zu kaufen gibt.

Der Remix ist natürlich Geschmacksache, da er doch stark von dem Original aus dem Jahre 1973 und 2003 abweicht. Mir persönlich gefällt er und es bleibt zu Hoffen, dass es später noch eine reguläre Single mit diesem Mix im Handel gibt.

Einen besseren Eindruck kann man eventuell bekommen, wenn man die „Hörprobe“ in den Details studiert. 


Veröffentlicht am: Mai 2003
Veröffentlicht in: Deutschland
First Release: 26.05.2003
Medium: Compact-Disc
Label: WEA / Warner Music Spain
EAN: keinen
Artikel-Nr.: PRO03962

 Track

Tubular Bells 2003 – Introduction (Radio Edit) 03:41


 Details

Tubular Bells 2003 – Introduction (Radio Edit) 03:41

(Die angezeigte Zeit auf dem CD-Player liegt bei 03:44.)

Produziert von Mike Oldfield
Abgemischt und Aufnahme Assistent: Ben Darlow
Geschrieben und Komponiert von Mike Oldfield

Taken from the forthcomming Album Tubular Bells 2003

Front-Cover: Virtuel Artwork. Design: e-xentric thinking


Hörprobe

Ein Track ohne Vollendung

Mike Oldfield, „Tubular Bells 2003 – Introduction“ ist die Remixte Version seines Intros zu „Tubular Bells“. Die ersten Sekunden weisen auf sein alt bekanntes Thema hin, das Ganze kommt dann aber sehr schnell zur Sache.

Seine Einleitung wirkt, es klingt erfrischender und lebendiger, als 1973. Ein gewisser Beat und Groove sorgen für eine beschwingte Form der Musik, die dazu einlädt in entspannter Bewegungen durch den Raum zu gleiten.

Ein leicht fernöstlicher Touch von einem Klang macht sich nach den ersten 60 Sekunden breit, der aber schnell wieder vor der Grundmelodie weicht und dann immer wieder zwischendurch zum Vorschein kommt. Zu Beginn vielleicht etwas ungewohnt. Kein Sound für die Massen, könnte man annehmen. Aber, man muss dem ganzen Stück einfach öfters Hören. Es ist weder eintönig noch langweilig, nein, es lebt und erzählt eine Story – die Geschichte der „Tubular Bells“.

„Introduction“ bedeutet Einleitung. Dieser Remix ist eine Einleitung zu etwas Wunderbarem und wirkt so alleine einfach unvollendet. Mike Oldfield hat alle seine Register gezogen um sich selber mit seiner Musik glücklich zumachen. Anders kann man diesen Song nicht beschreiben.

Mike Oldfield hat es in meinen „Ohren“ geschafft. Ich liebe diesen Track und will noch mehr davon. Meine Gänsehaut ist der Ausdruck meiner inneren Stimme und die hat mich noch nie betrogen.

„Introduction“ ist etwas Neues, das wir eigentlich schon ein bisschen kennen.