Eine Mike Oldfield Fanseite
Kategorien
Kalender
Mai 2017
M D M D F S S
« Jan    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Archive

Musikvideos

Musikvideos an sich, gibt es schon recht lange. In den 1970er Jahren kamen die ersten Videokassetten und Abspielgeräten auf den Markt. Mit den dazugehörigen Kameras gab es dann auch die ersten unerlaubten Veröffentlichung von Konzertmitschnitten etc., die es bis dahin allenfalls auf analogen Musikkassetten gab.

Die Bedeutung der Musikvideos nahm in den 1980er Jahren durch reine Musik-Fernsehsender wie MTV und später dem deutschen Sender ViVa stark zu. Zum US-Sendestart des neuen Senders MTV wurde als allererstes Musikvideo der Titel „Video Killed the Radio Star“ des Trevor-Horn-Projektes „The Buggles“ eingesetzt.

So blieb Mike Oldfield irgendwann auch nichts anderes übrig, als sich mit seinem Werken auch visuell dazustellen. Und das nicht alleine in Video-Shows.

Einzelne Videoclips schwirren dabei auch im Internet herum. Mal mit Genehmigung des Musikers, jedoch auch viele nicht autorisierte Aufnahmen. Was ohne dazu führen kann, dass man die legalen Grenzen überschreitet, ohne es zu bemerken.

Selbst im Ladengeschäft oder bei Online-Händler gekaufte Videokassetten, Laserdisc oder DVD, müssen noch lange keine offiziellen Ausgaben beinhalten, wie es die Erfahrung mir die letzten Jahre lehrte.

Auf den nachfolgenden Seiten gibt es hier nun Beschreibungen zu VHS-Kassetten, Laserdisc und DVD.

Die Unterteilung erfolgt nach Analoge VHS Videos und Digitale Videos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.