Eine Mike Oldfield Fanseite
Kategorien
Kalender
Juli 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Archive

The Songs Of Distant Earth (inkl. CD-ROM Track)

Zwei Wochen nach der ersten Veröffentlichung von „The Songs Of Distant Earth“ von Mike Oldfield, erschien eine weitere Auflage.

„The Songs Of Distant Earth“ wurde erst im zweiten Anlauf mit einem CD-ROM Track ausgeliefert. Allerdings war dieser nur für Leute interessant, die einen Macintosh in ihrem Besitz hatten. PC-Anwender schauten in die Röhre, denn hier tat und tut sich  nichts.

Dennoch gehörte Mike Oldfield Mitte der Neunziger Jahre zu den Pionieren, die eine Multimedia CD mit ihrem Album anboten.

Die ganze Erstauflage mit dem CD ROM Track wurde als „Limitierte Auflage“ beschrieben. Dabei handelt es sich angeblich um 10.000 Exemplare.

Auf Vorder- und Rückseite gab es Warnhinweise, da es beim Abspielen Probleme geben konnte.

Aus heutiger Sicht ist es allerdings nichts besonderes mehr, wenn eine solche Multimedia CD veröffentlicht wird. Videos, Fotos und Spiele gibt es immer mehr als „Beilage“ beim Kauf einer CD.

Der CD-ROM Track ist recht klein und nicht unbedingt weltbewegend. Zumindest aus heutiger Sicht.

Nur kurze Zeit kann man mit einem Raumschiff durch Galaxien gleiten und man muss dabei ein Rätsel lösen um voran zu kommen.

Man rast auf Feuerbälle zu oder man trifft auf Mike Oldfield mit einer Gitarre in der Hand. Am Schluss kann der Anwender dann Mike Oldfield an Bord seines Raumschiffes aus dem Tiefschlaf wecken.

Nicht gerade sehr spannend, aber doch recht witzig für die Neunziger.

Die Unterschiede zur Erstauflage sieht man als erstes am roten Sticker auf der Vorderseite und einen blauen Sticker, mit Warnhinweisen. auf der Rückseite

Weitere Unterschiede findet man nur in den Details. Die Bilder im Booklet sind mit der ersten Auflage identisch. Nur wurden die Textpassagen anders angeordnet und um technische Hinweise zum CD-ROM Track erweitert.

Die Disc kann man auf Grund der Artikelnummer von der ursprünglichen Disc unterscheiden. Der Aufdruck „Compact Disc Digital Audio“ ist anstelle oberhalb der Artikelnummer, nun unterhalb vom WEA Logo. Mehr Merkmale gibt es nicht.

Für PC-Nutzer wirkt der CD-ROM Track wie ein Kopierschutz. Die CD lässt sich zum Großteil in den gängigen PC-Laufwerken in keiner Weise abspielen. Das liegt mit unter daran, das der CD-ROM Track sich an erster Stelle befindet und der PC damit nicht umgehen kann.

Somit war Mike Oldfield auch hier, mehr oder weniger unbewusst, ein Pionier in Sachen Kopierschutz.

Erst „Tubular Bells 2003“ erhielt später als erstes Album von Mike Oldfield einen „echten“ Kopierschutz.


Veröffentlicht am: 05.12.1994
Veröffentlicht in: Deutschland
First Release: 21.11.1994
Medium: Compact-Disc mit CD-ROM Track
Label: Warner Music UK Ltd.
EAN: 4509985422
Artikel-Nr.: WE833 – 4509 98542 2

Tracks

001. CD ROM Track
002. In The Beginning (1:24)
003. Let There Be Light (4:52)
004. Supernova (3:29)
005. Magellan (4:41)
006. First Landing (1:16)
007. Oceania (3:27)
008. Only Time Will Tell (4:19)
009. Prayer For The Earth (2:10)
010. Lament For Atlantis (2:44)
011. The Chamber (1:49)
012. Hibernaculum (3:32)
013. Tubular World (3:23)
014. The Shining Ones (2:59)
015. Crystal Clear (5:42)
016. The Sunken Forest (2:39)
017. Ascension (5:48)
018. A New Beginning (1:33)

All Tracks Written, Produced and Engineered by Mike Oldfield



Pages: 1 2