Eine Mike Oldfield Fanseite
Kategorien
Archive
Newsletter
Kategorien
Archive
Newsletter
Kategorien
Archive
Newsletter

The Complete Tubular Bells

Kopierschutz

copyprotectedDer Kopierschutz ist nur auf der „Tubular Bells 2003“ verwendet worden. Bei den restlichen CDs bzw. der DVD ist kein Kopierschutz vorhanden.

Warum Kopierschutz?

Internet Tauschbörsen, MP3´s und allgemeine Piraterie veranlassen die Plattenindustrie wegen sinkender Umsätze und Gewinne, die Musik ihrer Künstler technisch dagegen zu schützen. So zu mindestens die Aussage der einzelnen Firmen, wie auch WEA oder EMI.

Dabei gibt es einige Argumente, die gegen einen Kopierschutz sprechen und die nicht von der Hand zu weisen sind:

  • Trotz Kopierschutz lassen sich die CDs, mit mehr oder weniger Aufwand kopieren.
  • Kopien funktionieren in jedem CD-Player und lassen sich z.B. auf MiniDisk kopieren.
  • Die Originale mit Kopierschutz sind teilweise aber nicht auf alle Player abspielbar. (Das Original ist also „schlechter“ als die Kopie.)
  • CD’s mit Kopierschutz funktionieren nicht mit CDDB oder freedb.org.
  • Das Recht auf eine eigene Sicherheitskopie wird erschwert.
  • Kopiergeschützte CD´s entsprechen nicht mehr dem CD-Digital-Audio-Standart.

Gegen diesen unsinnigen Kopierschutz wettern mittlerweile Verbraucherschützer, die Hersteller von CD-Player und natürlich die Kundschaft.

Weitere Informationen findet man Mittels www.google.de im Netz bzw. auf www.heise.de.

Bei dem neuen Album von „Tubular Bells 2003“ ist ein folgenschwerer Fehler fabriziert worden. Der beigefügte Player, mit dem die CD im Computer startet lässt zwischen den einzelnen Tracks Pausen entstehen, die damit den Hörgenuss gründlich vermiesen.

Installierte Player, wie Windows Media Player, Real Player oder Winamp geben keinen Mucks von sich.

Persönlich bevorzuge ich es grundsätzlich eine CD auf dem heimischen Player mit dazugehöriger Anlage anzuhören, da man so weniger Nebengeräusche des Laufwerkes hat. Vor allem hat meine Anlage im Wohnzimmer eine besser Qualität als meine Soundkarte und die entsprechenden Lautsprecher.

Da hier nun nicht der Schwerpunkt liegen soll, wie man diesen Kopierschutz letztendlich umgeht, lasse ich mich dazu nicht weiter aus.

Persönlich halte ich das „Copy Protected“ für Schwachsinnig und nicht zu Ende gedacht. Richtig blödsinnig und ärgerlich wird es, wenn man dann eine CD nicht komplett anhören kann.

Da nun aber „Tubular Bells 2003“ bei mir zu Hause, im Büro und im Auto läuft, kann ich die CD behalten und muss sie nicht zurück in den Laden bringen.

Pages: 1 2 3