Eine Mike Oldfield Fanseite
Kategorien
Kalender
Februar 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  
Archive

Tres Lunas +Bonus (Raubpressung)

Bei Erstellung dieser Seiten habe ich lange überlegt ob ich die Beschreibung überhaupt machen soll. Denn unter Bootleg verstehe ich nicht veröffentlichte Aufnahmen oder Raritäten die neu abgemischt wurden. Es ist schlicht und ergreifend einfach eine Raubkopie.

Klar, Bootlegs sind das auch, nur diese ist von der Aufmachung recht übel und kann auf dem ersten Blick mit dem Original verwechselt werden. Wie sich das darstellt, sieht man an Hand der Scans. Jedoch beschreibe ich diese hier noch mal ausführlich.

Hier nun die Bilder mit Dokumentation:

aufdruck-cover
Der Aufdruck mit dem Hinweis auf den Bonus, ist einfach auf das Cover „geklatscht“ worden.
Auf der Rückseite ist der Bonus simpel aufgedruckt.
An verschiedenen Stellen ist eine Blume aufgedruckt. Wohl ein „Markenzeichen“ der Person(en), die dieses Bootleg angefertigt hat.
Die Cat-Nummer ist die gleiche wie beim Original.
Die EAN, die es immer nur einmal für einen Artikel gibt, ist die Gleiche wie beim Original.
Auf der Innenseite werden die Tracks nicht erwähnt.
Der Copyrightvermerk auf der Rückseite ist leicht pixelig, wohl vom Scannen.
Der Aufdruck auf der Disc ist ebenso unsauber, hier ist auch wieder die Blume und die „+ 7 Bonus“ zusehen. Der Farbton weicht vom Original ab.

Die Aufnahme an sich, hört sich recht sauber und professionell an und es handelt sich nicht um eine gebrannte CD.

Einziger Track der unangenehm Auffällt ist die Nummer 16 „Amber Light“ dieser wird abrupt beendet.

Der Kenner hat die Trackliste schon erkannt, die so genannten Bonustracks kommen aus „The Mellenium Bell“ und „Guitar“. Bei weiteren Versionen dieser Raubkopie findet sich auch einiges aus „The songs of distant earth“ wieder.

Das Booklet besteht aus vier Seiten die im inneren schwarze/weiß gedruckt sind. Das verwendete Papier im Inlay ist dünn und unsauber verarbeitet.

Insgesamt wurde vermutlich in Polen und Russland auf Teufel komm raus das Album „schwarz“ gepresst. Laut den mir vorliegenden Informationen sollen derzeit mehrere verschiedene Versionen im Umlauf sein. Also Achtung vor Zahlung eines zu hohen Preises. Abgesehen davon, das man diese Pressungen eh nicht kaufen sollte.

Sollte Ihr Euch unsicher sein, schaut in die CD-Section, dort habe ich auch alle Scans der originalen CD hinterlegt.


Veröffentlicht am: Juni 2002
Veröffentlicht in: Russland oder Polen
Medium: Compact-Dic
Label: unbekannt
EAN: 8 09274 58992 4 (Falsch, wurde vom Original kopiert.)
Artikel-Nr.: 0927458992 (Falsch, wurde vom Original kopiert.)
Quelle: Im Bestand