Eine Mike Oldfield Fanseite
Kategorien
Kalender
Februar 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  
Archive

Adventure in Vienna (Bootleg)

„Adventure in Vienna“ ist ein Live Mitschnitt der „The Concert“ Tour aus der Stadthalle in Wien, vom 20. Juli 1981.

Mike Oldfield spielte speziell auf den Touren 1980/1981 immer wieder traditionelle Musik aus dem Land, in der er gerade auftrat. In Österreich glänzte er mit dem „Donauwalzer“!

Insgesamt ist diese Bootleg eine sehr nette Aufmachung. Die Cover-Gestaltung ist in Anlehnung an das Album Q.E.2 aus dem Jahre 1980.

Dabei gibt es jedoch einige kleinen Schönheitsfehler:
In der Trackliste wurde „Platinium“ bzw. „Platinium Finale“ falsch geschrieben. Richtig wäre „Platinum“ gewesen.

Die Fotos auf dem Front-Cover und der Innenseite zeigen Mike Oldfield bei dem Konzert in Shibuya-Kokaido Tokyo/Japan, am 26. Mai 1982. Von diesem Konzert gibt es das Bootleg „Just One Night“.

Obwohl es sich um eine Publikumsaufnahme handelt, ist die Tonqualität dank entsprechender Nachbearbeitung beachtenswert gut.

Diese Aufnahme (ohne der Zugabe „Tubular Bells Part 1“) ist auch auf der Doppel LP „MIRAGE“, der einzig verbreiteten Vinyl-Bootleg mit einer Auflage von 500 aus dem Jahr 1986, wieder zu finden.

Ein weiteres Bootleg des Konzertes in Wien ist Platinium Bell.

Auf den CD´s befindet sich folgender Aufdruck:

Aufdruck CD Innenrand: FP L491
Aufdruck CD 1: HL-613 – PROMOTIONAL ONLY / NOT FOR SALE
Aufdruck CD 2: HL-614 – PROMOTIONAL ONLY / NOT FOR SALE

Veröffentlicht am: 1981/1982
Veröffentlicht in: Japan
Medium: Compact-Disc
Label: HIGHLAND
EAN: keine
Artikel-Nr.: HL613/614


Tracks

CD 1

01. Taurus I, II (15:43)
02. Sheba (3:39)
03. Mirage (6:05)
04. Platinium [I. Airborne, II. Platinium, III. Charleston, IV. North
Star/Platinium Finale] (16:19)
05. Tubular Bells Part II incl. Sailor’s Hornpipe (13:04)
06. Incantations Part III/IV (12:16
07. Punkadiddle (7:05)
08. Donauwalzer (3:57)

total: 78:05

CD 2

01. Conflict (5:24)
02. Ommadawn Part 1 (23:40)
03. Tubular Bells Part 1 (18:53)

total: 47:57