Beiträge

Neuerscheinung – “Elements – The Best Of Mike Oldfield”

Das warten hat sich gelohnt. Die neue DVD von Virgin / EMI mit dem Titel „Elements – Best of Mike Oldfield“ ist ein genialer Schachzug zum Jahresende.

Die Trackliste liest sich schon zu Beginn wie ein Märchen für die Fans lesen, doch alles wurde wahr. Virgin / EMI hat ganz tief in die Kiste gegriffen und viele alte Aufnahmen Digital Remastert, um sie auf diese DVD zu bringen.

Inwieweit Mike Oldfield die Finger mit im Spiel hatte, lässt sich nicht sagen. Persönlich denke ich mal das er zu dieser DVD sein „okay“ gegeben hat. Denn ich
denke mal, das Virgin / EMI nicht unbedingt von selbst auf die Idee gekommen sind.

Das Ergebnis lässt sich allemal sehen und überzeugt. Die DVD ist jeden Cent des aktuellen Preises wert. Endlich haben die alten Videos und Laserdisc zum Teil
ausgesorgt.

In Kürze gibt es auf www.hibernaculum.de noch einen ausführlichen Bericht zu der DVD, die mit Sicherheit nicht nur Stärken hat. Bis dahin gibt es die ersten Cover-Scans.


Elements

Elements

Wer die DVD Mike Oldfield – Elements: The Best of…  nicht Online bestellen möchte, der findet sie auch seit heute in allen Media Markt Saturn, ProMarkt und
gut sortierten DVD Abteilungen der bekannten Kaufhäuser wieder. Bei Saturn habe ich sogar eine eigene Ecke nur für die DVD Elements Best of Mike Oldfield mit
entsprechender Werbung entdeckt.

Noch 12 Tage…

…dann soll es die DVD „Elements – The Best of Mike Oldfield“ im Handel geben.

Nach dem einige Tage eine Bestellung über Amazon nicht möglich war, wurde nun wieder alles repariert und man kann die DVD vorbestellen.

Elements

Elements

Anders lautenden Meldungen zum Trotz, scheint es sich tatsächlich um eine visuelle DVD zu handeln. Also keine Audio-DVD, sondern so eine richtige DVD mit Bildern.

Wie diverse Aufnahmen da darauf sein werden, kann man sich derzeit nur schwerlich vorstellen. Gibt es wirklich Aufnahmen von „Don Alfonso“ als Video?

Weiterlesen

Elements – The Best Of Mike Oldfield

Die erste offizielle Bestätigung durch Virgin bzw. EMI ist nun seit kurzem im Internet zu finden.

Am 29.11.2004 erscheint „Elements – The Best Of Mike Oldfield“, so der korrekte Name, als DVD-Video Album im Amaray Case. Artikelnummer 5999899.

Die 23 Tracks werden die Herzen einiger Fans höher schlagen lassen.

1. Tubular Bells (Part 1) – 2nd House (BBC TV) – with Mick Taylor, Steve Hillage & Co. (26 minute performance from 1976)
2. Don Alfonso

Weiterlesen

Mike Oldfield – Elements – The Best Of [UK IMPORT]

Noch nicht veröffentlicht. Voraussichtlicher Erscheinungstermin: 29. November 2004.

Sie können den Titel jedoch bereits vorbestellen und wir verschicken ihn, sobald er verfügbar ist.

So steht es bei Amazon.de im Bezug auf die neue DVD. Mein Tipp abwarten, der UK-Import dürfte zu teuer sein. Am 29.11.2004 müsste diese DVD dann auch in Deutschland erscheinen.

Wer nicht abwarten möchte, schaut unter Mike Oldfield – Elements – The Best Of….

DVD – The Best Of Elements

Wie bereits berichtet und auch erwartet, wurde der Veröffentlichungstermin für die DVD “The Best Of Elements” verschoben.

Mittlerweile hat Amazon.co.uk darauf reagiert und gibt als neues Datum den 29.11.2004 an. In den deutschen Onlineshops ist diese DVD bisher nicht gelistet.

Mike Oldfield – The Best of…

Für die von www.freerecordsshop.be angekündigte DVD-Neuerscheinung, Mike Oldfield – „The Best of“ gab es heute keine Bestätigung.

Wie bereits am 09.08.2004 berichtet, meldete FreeRecordsShop Belgium und Netherlands diese Neuerscheinung.

Persönlich habe ich zwei Vermutungen. Zum einen war die Meldung auf anderen Webseiten „Mike Oldfield – Greatest Hits of the Virgin Years“ eine Falschmeldung. Bzw. wurde etwas falsch interpretiert oder Übersetzt.

Zum anderen, das beide Meldungen die DVD „The Best of Elements“ von EMI meinen. Diese DVD wurde von EMI bereits inoffiziell bestätigt und www.amazon.co.uk hat diese neue DVD schon in der Vorschau.

The Best of Elements auf DVD

Laut www.amazon.co.uk soll es ab dem 11.Oktober 2004 „The Best of Elements“ auf DVD geben.

Das Video ist heute schon mehr als Rar. Das wäre ja zu schön um wahr zu sein, wenn Virgin/EMI tatsächlich im September und Oktober je eine DVD von Mike Oldfield auf den Markt bringen.

Am 15.09.2004 Mike Oldfield – Greatest Hits of the Virgin Years .

Und am 11.10.2004 „The Best of Elements„.

Für die Mike Oldfield Fans wäre das dann schon wie Weihnachten. Offizielle Statements gibt es derzeit weder von Virign noch von EMI.

Seiten

The Best of Elements (CD) – Charts

Deutschland

 

Datum Woche Platzierung
14.10.1993 1. 68
21.10.1993 2. 58
28.10.1993 3. 22
04.11.1993 4. 27
11.11.1993 5. 24
18.11.1993 6. 13
25.11.1993 7. 13
01.12.1993 8. 15
08.12.1993 9. 19
16.12.1993 10. 21
22.11.1993 11. 28
30.12.1993 12. 32
06.01.1994 13. 36
13.01.1994 14. 55
20.01.1994 15. 57
27.01.1994 16. 59

 

Quelle: Media Control


Schweiz

 

Datum Woche Platzierung
10.10.1993 1. 31
17.10.1993 2. 29
24.10.1993 3. 28
31.10.1993 4. 21
07.11.1993 5. 22
14.11.1993 6. 34
21.11.1993 7. 35
21.11.1993 8. 32

 

Quelle: Swisscharts Danke Steffen!


Finnland

 

Datum Woche Platzierung
24.09.1993 1. 35
01.10.1993 2. 5
08.10.1993 3. 4
15.10.1993 4. 6
22.10.1993 5. 7
29.10.1993 6. 12
05.11.1993 7. 16
12.11.1993 8. 24
19.11.1993 9. 30
03.12.1993 10. 47

 

Quelle: www.grammotex.se


Österreich

 

Datum Woche Platzierung
14.11.1993 1. 29
21.11.1993 2. 30
28.11.1993 3. 29
05.12.1993 4. 24
12.12.1993 5. 28

 

Quelle: www.austriancharts.at

The Best Of Elements

Im September 1993 erschien von Mike Oldfield „The Best Of Elements“ in Deutschland. Viele wussten im ersten Moment nichts mit dem Titel anzufangen, da es bis dahin ja keine CD mit dem Titel „Elements“ gab.

Das Geheimnis war ganz einfach zu lüften. vier Wochen später erschien „Elements“. Ein Paket mit 4 CDs, in der seine bekanntesten Titel von Chris Blair remastered wurden. Nur wer das Glück hatte, konnte diese Paket im Laden käuflich erwerben.

Ich selber kam erst Jahr 2000 durch eine Versteigerung im Internet zu diesem kompletten Werk.

„The Best Of Elements“ ist somit eine Compilation von einer Compilation, die jedoch einen guten Durchschnitt von Mike Oldfields Erfolgen darstellt. Allerdings ist diese Scheibe nicht mit dem gesamten Paket zu vergleichen.

Man darf auch keinerlei besonderen Versionen erwarten. Sämtliche Titel entstammen den Originalen aus der Box. Dies war Ziel von Virgin, den „The Best Of Elements“ sollte den „Durchschnittkunden“ ansprechen. Ein Album mit alten bewährten Titeln, ohne große Experimente.

Weiterlesen

The Best Of Elements

tboe_cd_cover_small_smallIm September 1993 erschien von Mike Oldfield „The Best Of Elements“ in Deutschland. Viele wussten im ersten Moment nichts mit dem Titel anzufangen, da es bis dahin ja keine CD mit dem Titel „Elements“ gab.

Das Geheimnis war ganz einfach zu lüften. vier Wochen später erschien „Elements“. Ein Paket mit 4 CDs, in der seine bekanntesten Titel von Chris Blair remastered wurden. Nur wer das Glück hatte, konnte diese Paket im Laden käuflich erwerben.

Ich selber kam erst Jahr 2000 durch eine Versteigerung im Internet zu diesem kompletten Werk.

„The Best Of Elements“ ist somit eine Compilation von einer Compilation, die jedoch einen guten Durchschnitt von Mike Oldfields Erfolgen darstellt. Allerdings ist diese Scheibe nicht mit dem gesamten Paket zu vergleichen.

Man darf auch keinerlei besonderen Versionen erwarten. Sämtliche Titel entstammen den Originalen aus der Box. Dies war Ziel von Virgin, den „The Best Of Elements“ sollte den „Durchschnittkunden“ ansprechen. Ein Album mit alten bewährten Titeln, ohne große Experimente.

Ein Highlight dürfte „Shadow on the Wall“ sein, da hier die Maxiversion aufgenommen wurde.

Folgender Gag ist auf der CD zu finden. Track-Nr.12 „Sentinel“ gehört eigentlich aus drei Gründen nicht auf diese Scheibe.

1. Alle Titel stammen aus der Vertragszeit bei Virgin.
2. „Sentinel“ ist nicht auf der Box vertreten.
3. „Sentinel“ stammt aus „Tubular Bells II“ und ist unter WEA erschienen. Ob Chris Blair diesen Titel auch remastered hat, wage ich mal bezweifeln.

Die hier vorgestellte CD ist eine Pressung aus Holland, die aber der Deutschen entspricht.

Das Booklet ist ein Faltblatt mit zehn Seiten. Diese sind gefüllt mit einer Discografie aus der Virgin-Ära, vielen Coverabbildungen und den entsprechenden Informationen bei den Titel. Insgesamt ein ganz kleiner Ausschnitt aus dem Booklet von „Elements„.


First Release: 13.09.1993
Label: Virgin Records Ltd.

Details

01. Tubular Bells – Opening Theme (4:16)
Producer: Mike Oldfield, Simon Heyworth and Tom Newman

02. Family Man (3:45)
Producer: Mike Oldfield, Simon Heyworth and Tom Newman

03. Moonlight Shadow (3:35)
Producer: Mike Oldfield, Simon Philips

04. Heaven´s Open (4:27)
Producer: Tom Newman

05. Five Miles Out (4:14)
Producer: Mike Oldfield, Simon Philips

06. To France (4:42)
Producer: Mike Oldfield, Simon Philips

07. Foreign Affair (3:53)
Producer: Mike Oldfield, Simon Philips

08. In Dulci Jubilo (2:49)
Producer: Mike Oldfield

09. Shadow On The Wall (5:07)
Producer: Mike Oldfield, Tom Newman, Alan Shacklook

10. Islands (4:17)
Producer: Mike Oldfield, Simon Philips

11. Etude (3:06)
Producer: Mike Oldfield, Simon Philips

12. Sentinel (3:56)
Producer: Mike Oldfield, Tom Newman, Trevor Horn

13. Ommadawn – Excerpt (3:38)
Producer: Mike Oldfield

14. Incantations, Part 4 – Excerpt (4:38)
Producer: Mike Oldfield

15. Amarok – Excerpt (4:43)
Producer: Tom Newman

16. Portsmouth (2:00)
Producer: Mike Oldfield
Remastered by Chris Blair at Abbey Road Studios, London

Weitere Details gibt es in der Erstausgabe von Elements.