Beiträge

Offizieller Start von www.musicvr.com

Seit heute ist es nun offiziell. Leute, die eine registrierte Version von Mike Oldfield PC-Game Maestro bzw. Tres Lunas haben, bekamen heute eine Email.

www.musicvr.com ist Veröffentlicht. Möchten sie Teil einer wachsenden Gemeinschaft sein? Warum nicht dem MVR Club beitreten?

Was ist der Music Virtual Reality Club? Ein Platz, wo Musik VR Spieler sich miteinander treffen und unterhalten können. Wie viel kostet es? Es ist kostenlos….

So in etwa, liest sich die Email mit dem Absender webmaster@mikeoldfield.com. Der gleiche Text ist auch auf der Homepage von Mike Oldfield unter www.mikeoldfield.com zu finden.

Weiterlesen

Mike Oldfield auf dem Spartrip?

Abgesehen davon, dass die neue Seite www.musicvr.com von Mike Oldfield immer noch nicht komplett läuft, scheint die ganze Homepage sich im Low budget Bereich zu bewegen.

Das Grunddesign stammt von Wayne D. Fields, der zahlreiche Layouts auf der Seite www.plusmasters.com.br bis 2003 kostenlos zur Verfügung gestellt hat. www.plusmasters.com.br ist eine spanische Seite für Webmaster mit kostenlosen Scripten rund um den Homepagebau.

Zu diesem Ergebnis kam ich, als ich mir den Quellentext von www.musicvr.com einmal näher angeschaut habe.

Weiterlesen

www.musicvr.com ist online

Die neue Seite www.musicvr.com von Mike Oldfield ist fast fertig. Seit Samstag, 28.08.2004 stehen die neuen Seiten im Netz, die Mike Oldfield für die Community rund um seine PC-Games geschaffen hat.

Wer bereits das Spiel „Tres Lunas“ und/oder „Maestro“ besitzt, kann sich nun im neu geschaffenen Forum, für ein Jahr kostenlos, registrieren. Allerdings benötigt man dazu den „MVR Registration key“. Was es nach einem Jahr kostet, war nicht herauszufinden.

Die Startseite ist bei meinem Besuch noch nicht ganz fertig geworden, so das ich den entsprechenden Link für die Registrierung hier mal bekannt gebe http://www.musicvr.com/amember/signup.php.

Von Interesse dürften die Forenregeln sein. Unter http://www.musicvr.com/terms.html werden die Regeln zur Nutzung des neuen Boards beschrieben.

Interessant daran ist die Tatsache, das Mike Oldfield darum bittet, zum einen sein Privatleben zu respektieren und zum anderen, in den Foren nicht über seine Musik zu diskutieren. Das neue Board ist somit nur noch für die Spiele gedacht.

Weiterlesen

Update im Mike Oldfield Shop

Wenn Mike Oldfield ein Update auf seiner Seite macht, muss man schon genauer hinschauen.

Am 24.07.2004 hat er auch seinen kleinen Shop aufgewertet. Abgesehen vom bekannten Maestro-Game, gibt es ein auf 150 Stück limitiertes Poster.

<img alt=“http://www.mikeoldfield.com/xcart/image.php?productid=16133″ src=“http://www.mikeoldfield.com/xcart/image.php?productid=16133″ />

Das hat natürlich seinen Preis.

<!–more–>

Für das Poster verlangt er 35.00 Pfund, was ungefähr 52.71 € entspricht. Es ist im Format A1, mit einer Größe von (59,4 cm x 84,1 cm). Inwieweit noch Porto drauf kommt, ist leider nicht ersichtlich.

Als kleines Highlight ist das Poster von Mike persönlich signiert.

Als dritten Artikel bieten Mike Oldfield sein erstes Game, „Tres Lunas“, für 15.00 Pfund an, was ca. 22,59 € entspricht.

Vielleicht kann man ja bei Mike bald schon alte Alben und anderen Merchandise erstehen, wenn sein Shop mal so richtig in Fahrt kommt.

Wir werden sehen. Bis dahin müssen wir den Shop auf <a href=“http://www.mikeoldfield.com/xcart/customer/home.php“ target=“_blank“>www.mikeoldfield.com</a> einfach mal im Auge behalten.

Danke an Uwe Lohse von <a href=“http://www.oldfieldmusik.de“ target=“_blank“>www.oldfieldmusik.de</a> für die Info im deutschen Mike Oldfield Forum <a href=“http://www.oldfield-forum.de“ target=“_blank“>www.oldfield-forum.de</a>.

Miniupdate bei Mike Oldfield

Es sind nun vier Wochen vergangen, seit dem Mike Oldfield uns mit „News“ persönlich gefüttert hat. Heute war es wieder einmal soweit. Etwas ungewohnt, denn wir haben Samstag.

Geht man auf der Homepage www.mikeoldfield.com in den Bereich „Community“ so findet man folgenden Eintrag mit einem Link:

We hope to launch our new website www.musicvr.com in few weeks… with access to our new Music VR members only community section with helpdesk, free downloads, forum, etc…

Geht man nun auf die Seite www.musicvr.com erscheint der gleiche gleiche Aussage.
Weiterlesen

Mike Oldfield schliesst sein Forum

Nun ist es dicht! Am 09.06.2004 wurde das Forum von Mike Oldfield geschlossen. So wie es sich derzeit darstellt, soll dies zum Teil eine vorläufige Schließung sein.

Die Aussage durch den „Administrator“ lässt daraus schließen, dass es mehr als einen Grund für diese Schließung gibt.

„Wegen missbräuchlicher Nutzung des Forums (schlechte Sprache und Einrichtung nutzloser Themen), haben wir entschieden, einen Zugang zu diesem Forum nur den Music VR User zu gewähren. Das derzeitige Forum behindert Mike Oldfield bei seiner Arbeit. Wir werden bald ein Forum für Mitglieder von MVR eröffnen.“

Weiterlesen

Mike Oldfield meldet sich bei seinen Fans über sein Board

Seit dem 05.04.2004 hat es kein Update mehr auf der Seite von Mike Oldfield gegeben. Man muss schon öfters ins Forum reinschauen, um neue Nachrichten von Mike nicht zu verpassen.

Am Dienstagabend kam dann auch wieder einmal eine Nachricht von Mike, die kurz über das neue Album berichten.

Mike Oldfield schreibt sinngemäß:

Hallo allerseits,

Es tut mir leid, das ich nicht so oft in MAESTRO bin, aber ich habe derzeit hauptsächlich das neue Album im Kopf.

Ich denke das es euch überraschen wird und hoffe inständig das ihr euch über das fertige Werk freut.
Weiterlesen

Abzocke bei Oldfield Interactive Ltd. mit MAESTRO?

Ein Beitrag im eignen Forum von Mike Oldfield machte mich auf folgende Begebenheit aufmerksam.

Das neue PC-Game „MAESTRO“ lässt sich nur zweimal mit einem gekauften Registrierungsschlüssel aktiveren. Danach ist Schluss.

So die Aussage von „rawi“ im Board, der sich selbst Ralf nennt. Diese Aussage würde folgendes bedeuten. Man installiert sich das Spiel „MAESTRO“ auf seiner Festplatte und spielt. Aus welchen Gründen auch immer, muss man das Spiel nach einer gewissen Zeit neu Installieren. Zum zweiten Mal gibt man dann seinen „Registration Key“ ein, den man von Oldfield Interactive Ltd. erhalten hat.

Dummerweise stürzt der gesamte Rechner ab und die Festplatte wird unbrauchbar. Nun installiert man das Spiel zum dritten Mal. Das Spiel lässt sich nun nicht mehr aktivieren.

Einzige Möglichkeit wäre dann, man kauft sich einen weiteren „Registration Key“ bei Oldfield Interactive Ltd. Muss man dann jedoch wieder mehrfach das Spiel installieren, so wird die Gebühr ein weiteres Male fällig. Das klingt irgendwie nach Abzocke.

Ich habe daraufhin Kontakt mit „rawi“ aufgenommen und erreichte Ralf Winkler in Wuppertal.

Wir haben daraufhin ein Gespräch geführt, in dem er mir seine Probleme geschildert hat.

Derzeit gibt es zu den Vorwürfen noch keine Bestätigung von Oldfield Interactive Ltd. oder anderen User. Wer ähnliche Erfahrungen gemacht hat oder etwas ganz anderes festgestellt hat, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzten.

Maestro PC-Game von Mike Oldfield auf CD-ROM ausgeliefert

Am heutigem Samstag fand ich nach nur 5 Tagen die CD-ROM von Mike Oldfield in meinen Briefkasten.

Der Poststempel war vom 06.04.2004, was für mich bedeutet, das die CD-ROM gleich am nächsten Morgen nach meiner Bestellung in die Post gegeben wurde. Das nenne ich schnell und kundenfreundlich.

Aber es gab auch eine kleine Enttäuschung.

Die gesendet CD-ROM ist eine bedruckte aber gebrannte CD-ROM. Das ganze ist in einer einfachen Hülle aus Kunststoff verpackt.

maestro_cdr_huelle_small

Leider nichts mit Booklet oder einem schönem Cover. Auf der CD-ROM befindet sich nichts anderes als das PC-Game in Form der setup_maestro.exe, die man schon als Download kennt.

Eigentlich ein bisschen Schade. Denn ich hatte ein bisschen mehr erwartet und das Spiel hätte ich mir auch selber brennen können.

Was soll es, jetzt habe ich halt noch eine CD-ROM im Original von Mike Oldfield in meinem Schrank.

Maestro Veröffentlicht und Erhältlich

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Oder wie verstecke ich ein Download, damit ihn niemand findet?

Aber der Reihe nach. Gestern, also am Freitag gab es doch etwas Neues. Ich habe es schlicht und ergreifend Übersehen. Seit Freitag, 12.03.2004 kann man nun Maestro, das PC-Game von Mike Oldfield downloaden und erwerben.

Wo ist nun der Download? Genau, man findet ihn weder in der deutschen Übersetzung der Webseite, noch findet man ihn unter Maestro Download. Wenn man die zweite Seite von www.mikeoldfield.com betritt, steht da MAESTRO neben dem Cover. Direkt darunter steht dann Download „MAESTRO“ NOW! Klickt man nun auf Download MAESTRO, kann man sich 69 MB Spielvergnügen herunterladen.

Danach geht alles recht einfach. Nach dem Download einfach das Spiel Installieren. Menu gibt es dazu nur in Englisch oder Spanisch. Wer die Demo-Version schon hat, braucht nichts weiter einzustellen. Allerdings
muss man nun den Registrierungsschlüssel kaufen. Das geht über das Spielmenu recht einfach. Oben rechts „Buy MVR“ auswählen und dann, leider derzeit nur in Englisch, den Anweisungen folgen.

Gelangt man nun auf die Webseite, erfolgt der Hinweis, das man MAESTRO nur kaufen sollte, wenn die Demoversion funktioniert hat. Nun gibt man seine Kreditkartendaten ein, anschließend die private Anschrift, dann überprüft man alles und sendet die Zahlung ab. Wenige Sekunden später hat
man dann eine Email mit dem Registrierungsschlüssel.

Copy / Paste und schon kann man loslegen.

Spielbericht oder Erfahrungen gibt es in Kürze.

Das Geheimnis von Maestro und The Tube World

Sie landen um Herzen des Mutterschiffs „Virtuelles Voyager“ vom Hauptsternensystem der „Tube World“.
So die Einleitung auf der neu gestalteten Seite von Mike Oldfield, wenn man unter Computer Game den Bereich „Maestro“ betritt.

So dürfte ein Geheimnis um das Spiel „The Tube World“ gelüftet sein. In einem weiteren Bereich ergibt sich die Erklärung was „Maestro“ eigentlich ist.

„Maestro“ ist die erste Episode in „The Tube World“, die voraussichtlich im März 2004 erhältlich ist. Diese Version kann voraussichtlich von der Homepage herunter geladen werden. Zur Aktivierung benötigt man dann
einen Registrierungscode, den man ebenso über die Webseite dann käuflich erwerben kann.

Derzeit wird die Finaleversion geprüft um auch einige neuen Eigenschaften auf Funktionalität zu prüfen. „The Tube World“ wird daher etwas anders funktionieren, als „Tres Lunas“.

Es gibt später zur Veröffentlichung eine Zielsetzung, was man in dem Spiel erreichen muss bzw. kann. Wurde im letzten Spiel noch geschossen, so werden im neuen Game Medaillen geworfen. Die kann untereinander bei einem Onlinespiel erfolgen. Besagte Medaillen benötigt man, um später in einen weiteren Level voran zu kommen.

In kurzen Worten, geht es im Spiel um das Erreichen von Zielen. Der Sieger erhält spezielle Musik und Grafiken. Diese Person ist dann „Maestro“ der Tube World für dieses Spiel.

Weiterlesen

Update für MVR

Unter www.mikeoldfield.org ist ein Update für das Game bereit gestellt worden.

Es hat eine Größe von ca. 1,1 MB und muss in den Ordner von MVR gespeichert werden.

Mehr dazu auf der Homepage von Mike Oldfield.

Vollversion von MusicVR

Mit einer Grüße von 56Mb ist nun eine Vollversion von MusicVR herunterzuladen.

Den Freischaltcode kostet 11,75 engl. Pfund und kann über die Page bezahlt werden. Voraussichtlich ist es die Version des Spiels, die man demnächst auf der Doppel-CD erhält. Der Code wird per Email zugesendet.
Hier nun der Link: www.mikeoldfield.com/setup_game.exe.

Zum Spiel kann ich derzeit nicht allzu viel berichten, da ich es noch nicht näher ausprobiert habe.