Eine Mike Oldfield Fanseite
Kategorien
Archive
Newsletter
Kategorien
Archive
Newsletter
Kategorien
Archive
Newsletter

Mike Oldfield

Zurück zu Altbewährtem sagt, nordbuzz

In wenigen Stunden erscheint „Return To Ommadawn“ in den Läden, dann können wir uns ein eigenes Bild vom neuen Album machen. Bis dahin gibt man sich als Fan mit Soundschnipseln und Internationalen Rezensionen zufrieden. Es wird gemutmaßt oder spekuliert. Genaues weiß man halt noch nicht.

Nordbuzz bringt es in einer Rezension einfach auf den Punkt:

Zwei Longtracks gliedern benannte Elemente in knapp 40 wundervolle Musik-Minuten. Die Emotionalität der in kompletter Eigenregie entstandenen Platte ist damals wie heute umferfend. Es ist eine Verbeugung vor dem eigenen Werk, vor der handgemachten Zeitlosigkeit von „Ommadawn“. Und ein probates Mittel, erneut Tiefschläge im Leben zu verarbeiten. „Return To Ommadawn“ ist auch Oldfields ältestem Sohn Dougal und seinem Vater Raymond gewidmet, die zur Zeit der Entstehung des Albums verstarben.

Weiterlesen

Er hat Scheidung, Tod, Katastrophe ertragen….

Am 14. Januar 2017, sechs Tage vor der Veröffentlichung des neuen Albums „Return To Ommadawn“ erschien in der englischen Online Ausgabe von Daily Mail ein recht offenes Interview mit Mike Oldfield. Das Interview hatte der bekannte Journalist Adrian Deevoy geführt und aufgezeichnet. Hier ein kleiner Auszug.

Mike Oldfield erzählte unter anderem davon, dass er sich als schwarzes Scharf der britischen Musik sieht. Er ist sich sicher, dass er niemals die Ritterehren vom englischen Königshaus erhält. Er bewundert zwar die Königin sehr, er ist sehr patriotisch und hat auch ein paarmal Prince Charles getroffen. Mike hat wohl den Fehler gemacht mit Prince Charles zu sprechen, ohne richtig mit ihm gesprochen zu haben. Und die dümmste Frage war wohl nach dem Chello Spiel von Prince Charles. Mit einer Portion Selbstironie bezeichnet sich Mike selbst als Idiot und glaubt das er dabei seine Ritterschaft verspielt hat.

Im Oktober 2016 stürmte Hurrikan Matthew über die Bahamas, Mike Oldfield seine aktuelle Wahlheimat, und verursachte Millionen Schäden. Oldfield robustes und bunkerartiges Haus in Nassau hielt dem Sturm Stand, dennoch musste er in den vergangenen Jahren einige persönliche Stürme ertragen.

Weiterlesen

Hörprobe aus Return To Ommadawn

 

Die Meldungen überschlagen sich.

Heute um 16:00 Uhr spielte Steve Wright eine exklusive Radio-Single-Version in seiner Nachmittagsshow auf BBC Radio 2.

Ein User und Fan hat den Beitrag mitgeschnitten und auf Vimeo veröffentlich.

Der Ausschnitt stammt aus dem Part 1 von Return To Ommadawn.

Typische Mike Oldfield Klänge aus alten Tagen mit etwas moderneren Sounds. Bisschen was von Ommadawn und einigen anderen Alben. Aber hört selbst.

Weiterlesen

Return to Ommadawn

Gerüchte gab es schon eine ganze Weile. Mike Oldfield selbst hat dafür via Facebook und den sozialen Netzwerken gesorgt. Es wird ein neues Album geben.

Veröffentlichung soll am 20. Januar 2017 sein. Das Album wird den Namen „Return to Ommadawn“ tragen.

Wie weit Mike Oldfield zurück zu Ommadawn geht, wird sich erst zeigen, wenn das Album erscheint. Fest steht es gibt, wie damals, nur zwei Tracks.

01 Return to Ommadawn, Pt. I (21:10)
02 Return to Ommadawn, Pt. II (20:57)

Return to Ommadawn ist ein neues Studioalbum von Mike Oldfield . Es ist sein sechsundzwanzigstes Studioalbum und kann als eine Fortsetzung zu seinem dritten Album, Ommadawn (1975), verstanden werden.

Weiterlesen

Dougal Oldfield 1981-2015

Nur zwei Tage nach dem 62. Geburtstag von Mike Oldfield, verstarb plötzlich und unerwartet sein ältester Sohn Dougal Oldfield, am 17.05.2015.

Der 33-Jährige brach zusammen und starb eines natürlichen Todes bei der Arbeit als Schnittassistentin bei einer Filmproduktionsfirma. Dougal… Weiterlesen

Man on the Rocks – aktuelle Chartnotierungen

Rund fünf Wochen nach Veröffentlichung von „Man on the Rocks“ ist das neue Album von Mike Oldfield zum Teil noch in den Charts vertreten.

Obwohl das Album am 01.04.2014 in der USA veröffentlicht wurde, gibt es dazu leider noch keine Chartnotierung in den Billboards.

Zur besseren Übersicht gibt es hier nur die aktuellen Notierungen.

Alle bekannten Notierungen gibt es auf der entsprechenden Chartseite.

Weiterlesen

Man on the Rocks in den Charts

Die aktuellen und bekannten Positionen in den Charts von Mike Oldfields neuem Album Man on the Rocks zusammen gefasst.

Belgien

Datum Woche Platzierung
15.03.2014 1. 50
22.03.2014 2. 124

Quelle: www.ultratop.be

Dänemark

Datum Woche Platzierung
15.03.2014 1. 15
21.03.2014 2. 23

Quelle: danishcharts.com

Weiterlesen

Mike Oldfield – Die Geschichte zu Man on the Rocks Part 4

Pünktlich zur offiziellen Veröffentlichung des neuen Albums, gibt es auf YouTube den Part 4 zur Geschichte von „Man on the Rocks“.

Bei dem Ausschnitt liegt der Schwerpunkt auf dem Song „Sailing“.

Das Posting dazu gab es in der Facebook Gruppe durch Caroline Monk.

Weiterlesen

Man on the Rocks

motr_xsDas Album „Man on the Rocks“  wurde von Stephen Lipson gemeinsam mit Mike Oldfield produziert. Stephen Lipson hat in Vergangenheit unteranderen mit Paul McCartney, Annie Lennox und Hans Zimmer Alben produziert.

Als weitere Musiker sind auf dem Album Bassisten Leland Sklar, der Schlagzeuger John Robinson, der Keyboarder Matt Rollings und  der Gitarristen Michael Thompson vertreten. Alle Songs werden vom Sänger Luke Spiller gesungen. Luke Spiller ist der Sänger von „The Struts„. Mike Oldfield selbst spielt diverse Instrumente und singt im Background.

Die unterstützenden Titel wurden im Juni 2013 im Studio D der Village Studios in Los Angeles mit Produzent Steve Lipson aufgenommen. Mike Oldfield nahm bei dieser Aufnahme über Skype teil.  Ein Großteil des Albums nahm er in seinem Studio zu Hause in seinem Haus auf den Bahamas auf.

Der Arbeitstitel für das Album lautete Rock. Durch den Hurrikan Irene wurde Mike Oldfield zum Titel „Irene“ inspiriert, der die Bahamas 2011 traf. Der elfte Titel ist eine Coverversion von William McDowells Gospel-Song „I Give Myself Away“.

Mit dem 25. Album kehrt Mike Oldfield zum Virgin-Plattenlabel zurück, nachdem er Virgin Records in den 1990er Jahren verlassen hatte. Grund ist der Zusammenschluss von Mercury Records UK und Virgin Records nach dem Kauf von EMI durch Universal Music.

„Man on the Rocks“ erschien offiziell am 3. März 2014. Inoffiziell war es schon bei dem einen odern andren Besteller am 28.02.2014. Ursprünglich war als Veröffentlichungsdatum der 27. Januar 2014 geplant.  Das Album gibt es auf Einzel-CD, Doppel-CD, auf farbigen Vinyl-Schallplatten als Doppel-Album, als digitaler Download und als Box-Set.

Die beiden CDs der Deluxe Edition enthalten das Album und eine zweite CD mit den Instrumental-Versionen der Titel. In Großbritannien ist das Box-Set exclusiv über mikeoldfieldofficial.com lieferbar. Es enthält neben allen Inhalten der Deluxe Edition zusätzlich Oldfields Demos der Titel und vier alternative Mixe der Titel. Außerdem sind ein 16-seitiges Buch im CD-Format, vier Kunstkarten und ein Echtheitszertifikat enthalten. 

In einem Interview sagte Mike Oldfield 2013 über das Album: „Es war mir eine Freude Man On The Rocks mit so einem engagierten Team von Künstlern zu machen. Für eine lange Zeit, fühlte ich, dass ich nicht irgendwelche neue Musik wieder aufnehmen möchte. Aber nach der Freude bei den Olympischen Spielen und den Erkundungen in meinen Katalog, fühlte ich, die Zeit war reif.”


 

First Release: 03.03.2014
Label: Mercury Records UK / Virgin EMI Records
Arbeitstitel: Rock

 


 

Weiterlesen

Man on the Rocks das erste Mal

Mike Oldfield ist wieder bei Virgin

1992 wurde Virgin Records von EMI übernommen. Seit 1996 agierte Virgin losgelöst von EMI. 2008 wurde der gesamte Mike Oldfield Musikkatalog von Virign zu Mercury Records, eine Tochter der Universal Music, transferiert.

Die großen Labels der Musik Industrie kauften und verkauften in den folgenden Jahren. Verbrannten dabei viel Geld, zerstörten Arbeitsplätze und Existenzen. Dabei wurden Unternehmen zerschlagen und zum Schluss sind jetzt nur noch drei Major-Labels übrig. Universal Music Group, Sony Music Entertainment und Warner Music Group. Schöne Musik Welt 2014.

Virgin gehört zu EMI, EMI zum Teil zu Universal Music und ich denke, dass uns diese Geschäfte nicht wirklich interessieren sollten.  Schade ist es für die Künstler, die dabei irgendwann auf der Strecke bleiben.

Das Thema Label und warum „Vigin“ auf der neuen CD steht, ist nun schon mal halbwegs erklärt.

Reingehört und Angehört

Das neue Album von Mike Oldfield. „Man on the Rocks“, als Rock Album angekündigt und nun da. Okay, bei dem einen früher und bei dem anderen später. Offizieller Verkaufsstart ist am 03.03.2014.

Das deutsche Fan-Lager spaltet sich in drei Kategorien. Von „Himmelhoch jauchzend“ über „geht so“ bis „zu Tode betrübt“ ist  dabei alles zu hören oder zu lesen.

Also wie immer. Einigkeit ist schließlich auch langweilig. Weiterlesen

Mike Oldfield – Die Geschichte zu Man on the Rocks Part 3

Über facebook und youtube hat Caroline Monk heute den Part 3 zur Geschichte von „Man on the Rocks“ im Internet verbreitet.

Mike Oldfield und Luke Spiller erzählen ein wenig zum Album und der Song „Chariot“ wird mit diesem Clip nun der Öffentlichkeit vorgestellt.

„Chariot“ hat schon mal deutlich mehr Rock Elemente als „Man on the Rocks“ oder „Sailing“.

Weiterlesen

Mike Oldfield – Die Geschichte zu Man on the Rocks Part 1&2

Die persönliche Assistentin von Mike Oldfield, Caroline Monk, sorgt fleissig für die Promotion. Auf Facebook, in diversen Foren ist sie aktiv.

In den vergangenen Tagen half sie dabei, zwei Video Clips bei youtube einzustellen. Diesmal auch ganz legal für deutsche Nutzer.

Die Videoclips erzählen ein bisschen von der Story zu dem neuen Album „Man on the Rocks“ das in den nächsten Tagen veröffentlicht wird.

Eine deutsche Übersetzung gibt es noch nicht, was allerdings zu vernachlässigen wäre.

Viel Spaß dabei.
Weiterlesen

Video Man On The Rocks

Caroline Monk, Assistentin von Mike Oldfield und aktive Facebook Nutzerin hat heute ein Video zum neuen Album „Man on the rocks“ geteilt. Aufgenommen am 21. Januar 2014 in Nassau / Bahamas, wo Mike Oldfield schon eine ganze Weile lebt.

Auch diesen Song singt LUKE SPILLER von THE STRUTS. Es gibt zwei Versionen zu diesem Song. Die Single mit kompletter Instrumentierung und einen Acoustic Version.

Regie zu den Videos führte DAVID SPEARING, er ist Music Video Director / Filmmaker.

Der Song kommt recht gefällig daher und beide Video sind recht einfach gehalten. Eine Aufnahme entstand auf der Terrasse und eine Aufnahme im Haus von Mike Oldfield. Für Mike Oldfield Fans auf jedem Fall ein Genuss, da hier Mike Oldfield ganz klassisch Gitarre spielt.

Auf youtube ist die Acoustic Version für Deutschland gesperrt, dafür kann man die Album Version auf vevo.com sehen, auch wenn es zwischendurch mal bisschen ruckelt. Der Sound ist auf jedem Fall klasse.
Weiterlesen

Pressemeldungen zu Man on the Rocks

mike-oldfield-motr-promo

Bildquelle: www.universal-music.de

Die Promotion für das neue Album „Man on the rocks“ von Mike Oldfield ist bereits in Bewegung. Einschlägige Magazine berichten in der Zwischenzeit, das es ein neues Album von Mike Oldfield geben wird. In Deutschland wird die Veröffentlichung voraussichtlich am 28.02.2014 erfolgen und Europaweit bis zum 03.03.2014.

Auch die Seite von Universal Music in Deutschland wurde dazu aktualisiert. Ebenso erhält die offizielle Seite von Mike Oldfield derzeit auch regelmäßige updates.

Hier nun eine kleine Auswahl der diversen Pressemeldungen.

(National)

ampya.com

klatsch-tratsch.de

rockszene.de

 

(International)
musicanueva.es

eldiario.es

efeeme.com

musicserver.cz

cubemagazine.it

radio.rzeszow.pl

elperiodico.cat

kultura.idnes.cz

Bei der BBC ist „Sailing“ sogar schon auf der Playlist in dieser Woche.

Weiterlesen

Mike Oldfield: Sailing – music video

Seit einigen Tagen gab es schon Gerüchte und auch einige Links. Jedoch viele davon nicht auf legalem Wege erreichbar. Ich sage nur youtube, da wurden deutsche User mal wieder wegen der GEMA ausgesperrt.

Heute gibt es in der Online Ausgabe von „The Telegraph“ einen Artikel zum neuen Album „Man on the Rocks“, das am 28.02.2014 in Deutschland verfügbar sein soll.

Die Meldung im „The Telegraph“ lautet:

Mike Oldfield ist zurück mit seinem ersten Album voller neuem Material seit 2008. „Man on the Rocks“, Mike Oldfields 25.Studio-Album, es ist ein persönliches Song-basiertes Album, das viele verschiedene Einflüsse von Mike Oldfield widerspiegelt.

Als Vorpremiere zum neuen Album, gibt es das Video mit dem Song „Sailing“ ausschließlich auf Telegraph.co.uk.

Obwohl Mike Oldfield schon mit vielen, meist berühmten Sänger der Welt gearbeitet hat, beschloss er, mit Luke Spiller von „The Struts“ diesen Song aufzunehmen.

Den ganzen Artikel und das Video gibt es bei www.Telegraph.co.uk.

Persönliche Anmerkung: Der Song ist rund. Eingängig, Mike Oldfield Pop und Mike Oldfield Musik. Zusammen mit Luke Spiller auf jedem Fall hörenswert. Das Video dazu macht nicht nur Lust auf Urlaub, sondern auf mehr von dem neuen Album „Man on the Rocks“.

Das Video „Saling“ gibt es nun auch hier zu sehen.
Weiterlesen