Beiträge

Offizieller Start von www.musicvr.com

Seit heute ist es nun offiziell. Leute, die eine registrierte Version von Mike Oldfield PC-Game Maestro bzw. Tres Lunas haben, bekamen heute eine Email.

www.musicvr.com ist Veröffentlicht. Möchten sie Teil einer wachsenden Gemeinschaft sein? Warum nicht dem MVR Club beitreten?

Was ist der Music Virtual Reality Club? Ein Platz, wo Musik VR Spieler sich miteinander treffen und unterhalten können. Wie viel kostet es? Es ist kostenlos….

So in etwa, liest sich die Email mit dem Absender webmaster@mikeoldfield.com. Der gleiche Text ist auch auf der Homepage von Mike Oldfield unter www.mikeoldfield.com zu finden.

Weiterlesen

Mike Oldfield auf dem Spartrip?

Abgesehen davon, dass die neue Seite www.musicvr.com von Mike Oldfield immer noch nicht komplett läuft, scheint die ganze Homepage sich im Low budget Bereich zu bewegen.

Das Grunddesign stammt von Wayne D. Fields, der zahlreiche Layouts auf der Seite www.plusmasters.com.br bis 2003 kostenlos zur Verfügung gestellt hat. www.plusmasters.com.br ist eine spanische Seite für Webmaster mit kostenlosen Scripten rund um den Homepagebau.

Zu diesem Ergebnis kam ich, als ich mir den Quellentext von www.musicvr.com einmal näher angeschaut habe.

Weiterlesen

www.musicvr.com ist online

Die neue Seite www.musicvr.com von Mike Oldfield ist fast fertig. Seit Samstag, 28.08.2004 stehen die neuen Seiten im Netz, die Mike Oldfield für die Community rund um seine PC-Games geschaffen hat.

Wer bereits das Spiel „Tres Lunas“ und/oder „Maestro“ besitzt, kann sich nun im neu geschaffenen Forum, für ein Jahr kostenlos, registrieren. Allerdings benötigt man dazu den „MVR Registration key“. Was es nach einem Jahr kostet, war nicht herauszufinden.

Die Startseite ist bei meinem Besuch noch nicht ganz fertig geworden, so das ich den entsprechenden Link für die Registrierung hier mal bekannt gebe http://www.musicvr.com/amember/signup.php.

Von Interesse dürften die Forenregeln sein. Unter http://www.musicvr.com/terms.html werden die Regeln zur Nutzung des neuen Boards beschrieben.

Interessant daran ist die Tatsache, das Mike Oldfield darum bittet, zum einen sein Privatleben zu respektieren und zum anderen, in den Foren nicht über seine Musik zu diskutieren. Das neue Board ist somit nur noch für die Spiele gedacht.

Weiterlesen

Update im Mike Oldfield Shop

Wenn Mike Oldfield ein Update auf seiner Seite macht, muss man schon genauer hinschauen.

Am 24.07.2004 hat er auch seinen kleinen Shop aufgewertet. Abgesehen vom bekannten Maestro-Game, gibt es ein auf 150 Stück limitiertes Poster.

<img alt=“http://www.mikeoldfield.com/xcart/image.php?productid=16133″ src=“http://www.mikeoldfield.com/xcart/image.php?productid=16133″ />

Das hat natürlich seinen Preis.

<!–more–>

Für das Poster verlangt er 35.00 Pfund, was ungefähr 52.71 € entspricht. Es ist im Format A1, mit einer Größe von (59,4 cm x 84,1 cm). Inwieweit noch Porto drauf kommt, ist leider nicht ersichtlich.

Als kleines Highlight ist das Poster von Mike persönlich signiert.

Als dritten Artikel bieten Mike Oldfield sein erstes Game, „Tres Lunas“, für 15.00 Pfund an, was ca. 22,59 € entspricht.

Vielleicht kann man ja bei Mike bald schon alte Alben und anderen Merchandise erstehen, wenn sein Shop mal so richtig in Fahrt kommt.

Wir werden sehen. Bis dahin müssen wir den Shop auf <a href=“http://www.mikeoldfield.com/xcart/customer/home.php“ target=“_blank“>www.mikeoldfield.com</a> einfach mal im Auge behalten.

Danke an Uwe Lohse von <a href=“http://www.oldfieldmusik.de“ target=“_blank“>www.oldfieldmusik.de</a> für die Info im deutschen Mike Oldfield Forum <a href=“http://www.oldfield-forum.de“ target=“_blank“>www.oldfield-forum.de</a>.

Miniupdate bei Mike Oldfield

Es sind nun vier Wochen vergangen, seit dem Mike Oldfield uns mit „News“ persönlich gefüttert hat. Heute war es wieder einmal soweit. Etwas ungewohnt, denn wir haben Samstag.

Geht man auf der Homepage www.mikeoldfield.com in den Bereich „Community“ so findet man folgenden Eintrag mit einem Link:

We hope to launch our new website www.musicvr.com in few weeks… with access to our new Music VR members only community section with helpdesk, free downloads, forum, etc…

Geht man nun auf die Seite www.musicvr.com erscheint der gleiche gleiche Aussage.
Weiterlesen

Mike Oldfield schliesst sein Forum

Nun ist es dicht! Am 09.06.2004 wurde das Forum von Mike Oldfield geschlossen. So wie es sich derzeit darstellt, soll dies zum Teil eine vorläufige Schließung sein.

Die Aussage durch den „Administrator“ lässt daraus schließen, dass es mehr als einen Grund für diese Schließung gibt.

„Wegen missbräuchlicher Nutzung des Forums (schlechte Sprache und Einrichtung nutzloser Themen), haben wir entschieden, einen Zugang zu diesem Forum nur den Music VR User zu gewähren. Das derzeitige Forum behindert Mike Oldfield bei seiner Arbeit. Wir werden bald ein Forum für Mitglieder von MVR eröffnen.“

Weiterlesen

Mike Oldfield meldet sich bei seinen Fans über sein Board

Seit dem 05.04.2004 hat es kein Update mehr auf der Seite von Mike Oldfield gegeben. Man muss schon öfters ins Forum reinschauen, um neue Nachrichten von Mike nicht zu verpassen.

Am Dienstagabend kam dann auch wieder einmal eine Nachricht von Mike, die kurz über das neue Album berichten.

Mike Oldfield schreibt sinngemäß:

Hallo allerseits,

Es tut mir leid, das ich nicht so oft in MAESTRO bin, aber ich habe derzeit hauptsächlich das neue Album im Kopf.

Ich denke das es euch überraschen wird und hoffe inständig das ihr euch über das fertige Werk freut.
Weiterlesen

Abzocke bei Oldfield Interactive Ltd. mit MAESTRO?

Ein Beitrag im eignen Forum von Mike Oldfield machte mich auf folgende Begebenheit aufmerksam.

Das neue PC-Game „MAESTRO“ lässt sich nur zweimal mit einem gekauften Registrierungsschlüssel aktiveren. Danach ist Schluss.

So die Aussage von „rawi“ im Board, der sich selbst Ralf nennt. Diese Aussage würde folgendes bedeuten. Man installiert sich das Spiel „MAESTRO“ auf seiner Festplatte und spielt. Aus welchen Gründen auch immer, muss man das Spiel nach einer gewissen Zeit neu Installieren. Zum zweiten Mal gibt man dann seinen „Registration Key“ ein, den man von Oldfield Interactive Ltd. erhalten hat.

Dummerweise stürzt der gesamte Rechner ab und die Festplatte wird unbrauchbar. Nun installiert man das Spiel zum dritten Mal. Das Spiel lässt sich nun nicht mehr aktivieren.

Einzige Möglichkeit wäre dann, man kauft sich einen weiteren „Registration Key“ bei Oldfield Interactive Ltd. Muss man dann jedoch wieder mehrfach das Spiel installieren, so wird die Gebühr ein weiteres Male fällig. Das klingt irgendwie nach Abzocke.

Ich habe daraufhin Kontakt mit „rawi“ aufgenommen und erreichte Ralf Winkler in Wuppertal.

Wir haben daraufhin ein Gespräch geführt, in dem er mir seine Probleme geschildert hat.

Derzeit gibt es zu den Vorwürfen noch keine Bestätigung von Oldfield Interactive Ltd. oder anderen User. Wer ähnliche Erfahrungen gemacht hat oder etwas ganz anderes festgestellt hat, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzten.

Maestro PC-Game von Mike Oldfield auf CD-ROM ausgeliefert

Am heutigem Samstag fand ich nach nur 5 Tagen die CD-ROM von Mike Oldfield in meinen Briefkasten.

Der Poststempel war vom 06.04.2004, was für mich bedeutet, das die CD-ROM gleich am nächsten Morgen nach meiner Bestellung in die Post gegeben wurde. Das nenne ich schnell und kundenfreundlich.

Aber es gab auch eine kleine Enttäuschung.

Die gesendet CD-ROM ist eine bedruckte aber gebrannte CD-ROM. Das ganze ist in einer einfachen Hülle aus Kunststoff verpackt.

maestro_cdr_huelle_small

Leider nichts mit Booklet oder einem schönem Cover. Auf der CD-ROM befindet sich nichts anderes als das PC-Game in Form der setup_maestro.exe, die man schon als Download kennt.

Eigentlich ein bisschen Schade. Denn ich hatte ein bisschen mehr erwartet und das Spiel hätte ich mir auch selber brennen können.

Was soll es, jetzt habe ich halt noch eine CD-ROM im Original von Mike Oldfield in meinem Schrank.

Maestro PC-Game von Mike Oldfield auf CD-ROM erhältlich

Mike Oldfield hat nun einen Online-Shop. Derzeit gibt es dort jedoch nur Maestro das neue PC-Spiel von Mike Oldfield zu kaufen.

Man kommt relativ einfach in diesen kleinen Shop. Einfach in der Navigation, auf http://www.mikeoldfield.com, den Link „Online Shop“ klicken und schon kann es los gehen.

Für die Leute die es eilig haben, hier der direkte Link: http://www.mikeoldfield.com/xcart/customer/home.php

Weiterlesen

Seitenupdate bei Mike Oldfield

Das Wochenende ist nicht mehr weit und Mike Oldfield präsentiert ein kleines Update seiner Webseite. Zum einen kann man nun die ganze Seite auf französisch lesen und zum anderen kann man nun auch über die deutschen Seiten MAESTRO downloaden. Das ging bis vor ein
paar Tagen noch nicht.

Ein kleiner Fehler hat sich allerdings eingeschlichen, denn vom französischen Bereich kommt man nicht mehr auf den Deutschen, da der Link falsch definiert wurde. Aber das ist nur nebenäachlich.

Während es im Englischen nur DOWNLOAD „MAESTRO“ NOW ! AT LAST – LIFT OFF ! hieß, so gibt es in Deutsch die „Online-Mehrspieler-Expedition in eine virtuelle Welt“ zum Download.

Es ist doch immer wieder beruhigend zu Wissen, das nicht nur ich Probleme mit Englisch habe, sondern andere auch Probleme mit Deutsch. By the way, ich denke das mein Deutsch genauso schlecht ist, wie das Englisch von Mike. Aber auch das nur am Rande.

MAESTRO Das neue PC-Game von Mike Oldfield

Das Spiel ist noch keine Woche alt aber ich denke mal kann ein erstes Fazit ziehen.

Erstens, es ist besser als Tres Lunas, das erste Spiel aus der MVR Reihe. Zweitens, grafisch gesehen ist es nichts besonderes und MAESTRO hinkt in seiner Entwicklung ca. 10 Jahre hinterher. Die Musik besteht hauptsächlich aus Samples von seinem letzten Album, Tubular Bells 2003. So mit ist nicht nur das Spiel veraltet, sondern auch die Musik dazu. Tubular Bells in der Urfassung ist schließlich über 30 Jahre alt.

In den Foren liest man auch schon von den Fans und ihren Frust. So richtig Spaß kommt bei der langen Reise durch die musikalische virtuelle Welt nicht auf. Das liegt vor allem daran, das es leider auch viele tonlose Strecken gibt. Anstrengend empfinde ich persönlich die Musik dann, wenn ich länger durch einen Level muss und der Loop, also die Wiederholung, des Musikfiles zu kurz ist.
Irgendwann nervt dieses permanente Gedudel einfach. Auch dann, wenn es von Mike Oldfield ist.

Die Musik von MAESTRO

Die besteht zu 95% aus Ausschnitten von Tubular Bells 2003 sowie einigen Bestandteilen aus dem ersten Spiel, „Tres Lunas“. Die restlichen knappen 5% setzen sich zusammen aus 35 Sekunden von Mont St. Michel, aus dem Album Voyager und einem neuem vier Minuten Stück, das laut Aussage von Mike Oldfield extra für das Spielende komponiert wurde. Also, nichts wirklich aufregendes.

In Fankreisen gibt es mittlerweile einen zweiten MAESTRO Fanmix. In dem wurden die knappen sieben Minuten langen und neuen Musikfiles des Spiels, zu einem 17 Minuten langen Remix verarbeitet.

Positives zu MAESTRO

Genau, Positives gibt es auch zu berichten. Seit Mike Oldfield sich mit seinem PC-Spiel beschäftigt wird er zugänglicher für seine Fans. Den größten Sprung erreichte Mike Oldfield im Februar 2004. Er zeigt Präsenz in seinem neuen Forum und geht in den Boards viel stärker auf seine Fans ein, als je zuvor.

Eine weitere Steigerung erreichte seine Kommunikationsbereitschaft nun mit MAESTRO, seit Kurzem kann man Mike zwischen 18:00 Uhr und 06:00 Uhr Morgens im Chat oder im Onlinespiel treffen. Man kann mit ihm gemeinsam das Spiel erkunden und sich dabei mit ihm über das Spiel und andere Dinge unterhalten.

Das kommt gerade bei den jüngeren Fans natürlich an.

Viel Lieber wäre es jedoch den Fans auf der ganzen Welt, wenn Mike Oldfield endlich wieder ein neues Album auf den Markt bringen würde. Ob das neue Album dann etwas von Ommadawn, Amarok oder The songs of distant earth hat, ist den meisten mittlerweile schon fast egal. Hauptsache er vertrödelt seine Zeit nicht mit schlechten Computerspielen.

Maestro Veröffentlicht und Erhältlich

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Oder wie verstecke ich ein Download, damit ihn niemand findet?

Aber der Reihe nach. Gestern, also am Freitag gab es doch etwas Neues. Ich habe es schlicht und ergreifend Übersehen. Seit Freitag, 12.03.2004 kann man nun Maestro, das PC-Game von Mike Oldfield downloaden und erwerben.

Wo ist nun der Download? Genau, man findet ihn weder in der deutschen Übersetzung der Webseite, noch findet man ihn unter Maestro Download. Wenn man die zweite Seite von www.mikeoldfield.com betritt, steht da MAESTRO neben dem Cover. Direkt darunter steht dann Download „MAESTRO“ NOW! Klickt man nun auf Download MAESTRO, kann man sich 69 MB Spielvergnügen herunterladen.

Danach geht alles recht einfach. Nach dem Download einfach das Spiel Installieren. Menu gibt es dazu nur in Englisch oder Spanisch. Wer die Demo-Version schon hat, braucht nichts weiter einzustellen. Allerdings
muss man nun den Registrierungsschlüssel kaufen. Das geht über das Spielmenu recht einfach. Oben rechts „Buy MVR“ auswählen und dann, leider derzeit nur in Englisch, den Anweisungen folgen.

Gelangt man nun auf die Webseite, erfolgt der Hinweis, das man MAESTRO nur kaufen sollte, wenn die Demoversion funktioniert hat. Nun gibt man seine Kreditkartendaten ein, anschließend die private Anschrift, dann überprüft man alles und sendet die Zahlung ab. Wenige Sekunden später hat
man dann eine Email mit dem Registrierungsschlüssel.

Copy / Paste und schon kann man loslegen.

Spielbericht oder Erfahrungen gibt es in Kürze.

Immer wieder Freitags

Es entwickelt sich nun schon zu einer schlechten Angewohnheit. Immer wieder Freitags gibt es ein update auf http://www.mikeoldfield.com.

Das wäre ja alles nicht so dramatisch, wenn dazu nicht immer wieder Ausfälle zu beklagen wären. Seit Freitagvormittag, 12.03.2004, ist das Board von Mike Oldfield down. Am Abend ist dann ein neues Update-Datum auf der Seite zu finden und das Forum ist immer noch down.

Der Download der Demo-Version von Maestro ist nicht mehr verfügbar. Fehler 404 – Datei nicht gefunden.
Die News, die einem die Vorstellung darüber geben sollen, wie es aussieht, wenn viele Menschen gleichzeitig Maesto spielen, geben auch nicht mehr her.
Weiterlesen

Neuer Termin für MAESTO, dem PC-Game von Mike Oldfield

Laut den neu erstellen Seiten auf www.noblepr.co.uk , steht nun ein offizieller Termin für den Start von
Maestro fest.

Der 12.04.2004 soll es, laut den neusten Angaben, werden. Im ersten Teil wird darüber berichtet wie einzigartig, erfinderisch und kreativ das Meisterwerk Maestro, des Musikgenies Mike Oldfield,
ist. Dazu gibt es einen Bericht über die ersten Spielerfahrungen mit Maestro und den technischen Anforderungen an den eigenen PC.

Im zweiten Teil gibt es eine ganz kurze Biografie von Mike Oldfield, die sich in erster Linie mit Tubular Bells und dem Nachfolger Tubular Bells 2003 befasst.
Weiterlesen

Das Geheimnis von Maestro und The Tube World

Sie landen um Herzen des Mutterschiffs „Virtuelles Voyager“ vom Hauptsternensystem der „Tube World“.
So die Einleitung auf der neu gestalteten Seite von Mike Oldfield, wenn man unter Computer Game den Bereich „Maestro“ betritt.

So dürfte ein Geheimnis um das Spiel „The Tube World“ gelüftet sein. In einem weiteren Bereich ergibt sich die Erklärung was „Maestro“ eigentlich ist.

„Maestro“ ist die erste Episode in „The Tube World“, die voraussichtlich im März 2004 erhältlich ist. Diese Version kann voraussichtlich von der Homepage herunter geladen werden. Zur Aktivierung benötigt man dann
einen Registrierungscode, den man ebenso über die Webseite dann käuflich erwerben kann.

Derzeit wird die Finaleversion geprüft um auch einige neuen Eigenschaften auf Funktionalität zu prüfen. „The Tube World“ wird daher etwas anders funktionieren, als „Tres Lunas“.

Es gibt später zur Veröffentlichung eine Zielsetzung, was man in dem Spiel erreichen muss bzw. kann. Wurde im letzten Spiel noch geschossen, so werden im neuen Game Medaillen geworfen. Die kann untereinander bei einem Onlinespiel erfolgen. Besagte Medaillen benötigt man, um später in einen weiteren Level voran zu kommen.

In kurzen Worten, geht es im Spiel um das Erreichen von Zielen. Der Sieger erhält spezielle Musik und Grafiken. Diese Person ist dann „Maestro“ der Tube World für dieses Spiel.

Weiterlesen

Forum auf der Homepage von Mike Oldfield

So wie es derzeit aussieht, könnte der neue Name für das Spiel „The Tube World“ gefunden sein. „Maestro“, liest man in einem neu geschaffenen Forum auf der Homepage von Mike Oldfield.

Ja, ihr lest richtig. Mike Oldfield lässt ein vollwertiges Forum auf seiner Page einbauen.

Ob nun „Maestro“ der endgültige Name für „The Tube World“ ist, darüber kann man nur Spekulieren. Fakt ist, es gibt ein neues Forum in englischer Sprache.

Hauptsächlich ist das Board für Benutzer der Musik VR zum Austauschen von Erfahrungen und zur technischer Unterstützung gedacht, so der erste Beitrag.

Weiterlesen

The Tube World ist fast fertig

The Tube World ist fertig und es ist großartig. Dies vermeldet Mike Oldfield am 03.11.2003 auf seiner Homepage http://www.mikeoldfield.com.

In dieser Meldung setzt er indirekt sogar einen Preis aus, wenn man für das Game einen anderen Namen findet.

Eine Veröffentlichung des Games wird aber frühestens für 2004 erwartet.

The Tube World ist fast fertig und großartig

Zur Zeit wird die Internetfähigkeit, die Avatare und die Nachrichtenübermittlung getestet. Ich hoffe das ich es Anfang 2004 veröffentlicht habe.

Wenn irgendjemand ein besseren Namen für das Spielt hat, soll er es bitte im „Active Avatars Bulletin Board“ veröffentlichen. Ich denke über einen speziellen Gewinn nach, wenn die Idee verwendet wird. Ich möchte weg von der „Tube-Geschichte“, es ist um so vieles Größer.

Neue Bilder sind auf den Weg.
Mike

So die freie Übersetzung zu der Nachricht auf der Homepage von Mike Oldfield.
Weiterlesen

Charts, Audio DVD & Tube World

Frankreich Charts

Da habe ich mich am 27.08.2003 bei meiner Einschätzung zur weiteren Platzierung doch ein bisschen vertan. Das mit dem Platz 98 war ein bisschen daneben.

In der 5.Woche konnte sich nun Mike Oldfield mit “Tubular Bells 2003″ auf der Nr.110 in Frankreich Platzieren.
Die Chartliste geht zwar in France bis zur Position 150, aber ich glaube nicht, das es noch eine Platzierung in der 6.Woche geben wird. Schauen wir mal.

Audio DVD Tubular Bells 2003
Dazu gibt es leider nichts Neues. Es wird wohl Ende September oder gar erst der Oktober werden, bis wir die DVD in Händen halten. Vielleicht sind ja dann tatsächlich Teile der Ur-Fassung von “Tubular Bells” mit auf dem Datenträger.

Anscheinend weiß nur amazon.de mehr. Es wird derzeit für eine Menge Geld: Mike Oldfield – Tubular Bells 2 / Tubular Bells 3 / Millennium Bell / Tubular Bells Audio DVD als UK-Import angeboten.

Als Erscheinungstermin wird hier der 20.10.2003 genannt.

Das könnte also eine weitere Ausgabe werden, zu der Triologie Tubular Bells. Wobei nun sogar wieder The Millennium Bell dazu gezählt wird.

Dazu gibt es den folgenden Link:
Mike Oldfield – Tubular Bells 2 /…

In Frankreich bietet amazon.fr die zuvor genannte DVD bereits jetzt schon an.

The Tube World
Kleiner Nachtrag vom 28.08.2003 im Bezug auf die Page von Mike, www.mikeoldfield.com.

Mehr zum Spiel gibt es hier.

Er schrieb:
The Tube World is coming together nicely. This will include a massive Tube Maze which will be very difficult to navigate. Hopefully it will be finished by Christmas and I will be online as before as an Avatar to show you around.

I have been enjoying the summer with my hobbies. Jet Model Helicopters and Motorbikes. Finally passed my motorcycle test the third time round and now have great time on my Yamaha Fazer 600.
Life is good. Bye Mike

In Deutsch bedeutet das:
The Tube World kommt langsam zusammen. Es schließt ein massives “Tube Labyrinth” mit ein, dass sehr schwierig zu steuern ist. Ich bin voller Hoffnung, das The Tube World bis Weihnachten fertig wird und vorher noch einige Bilder ins Netz kommen.
Ich habe den Sommer mit meinen Hobbys genossen. Hauptsächlich mit meinem Modellhubschrauber und meinen Motorräder. Ich machte zum dritten Mal einen Motorradtest und hatte eine tolle Zeit mit meiner Yamaha Fazer 600.
Das Leben ist schön

Bye Mike

Dem ist nichts hinzuzufügen.
Stawi

“The Tube World”

Mike hatte ursprünglich geplant eine Demoversion von „The Tube World“ am 09.06.2003 zu veröffentlichen. Bis zum 10.06.2003 um 02:00 Uhr tat sich jedoch nichts. (Danach ist der Verfasser schlafen gegangen.) Morgens konnte man es dann endlich von seiner Page, unter www.mikeoldfield.com/tube-world-demo.htm, herunterladen.

Folgende Nachricht hat Mike in den News hinterlassen:

Dear MusicVRers Here is a small demo of The Tube World. I know how clever you all are so I will not explain much so that you can find your way around yourselves. Use the bulletin board only to post your ip address. Push the TAB button for ongame messaging. Try to get all six Avatars together at the castle. Have Fun. Mike

Weiterlesen

Re-Recording und Smart-World

Mike Oldfield meldet auf seiner Page:

Das Re Recording

Die Stereo- und die 5.1 Abmischungen von Tubular Bells sind fertig und wir suchen nach einem geeigneten Platz für den Launch sowie für die 5.1 Premiere. In der Zwischenzeit habe ich an The Tube World gearbeitet.

Die Tube World

The Tube World wird sich von Tres Lunas deutlich unterscheiden, da die Landschaften viel größer sind und der Fokus mehr auf die Optik und die Musik gerichtet ist. Weniger Aufmerksamkeit wird dem Spiel gewidmet, obwohl einige der Levels, einiges an Können voraussetzen. Es besteht wesentlich mehr Ähnlichkeit zu einem Flugsimulator. Aufgrund der Komplexität der Grafiken empfehlen wir GeForce 2 oder bessere Grafikkarten.

Weiterlesen

Mike Oldfield – Smart World

Die Kölner Jecken machen wieder die Stadt unsicher und Mike präsentiert und eine neue Demo-Version eines Spiels.

Unter www.mikeoldfield.com/smart-world.htm findet man nun ein Demo zu einem Spiel, mit dem Kinder das Alphabet lernen können. Neue Musik gibt es dazu leider nicht und es soll in Kürze eine Vollversion auf dem Markt geben.

Wir sind gespannt.