Hibernaculum

Eine Mike Oldfield Fanseite

Kategorien

Archive

Newsletter

Kategorien

Archive

Newsletter

Kategorien

Archive

Newsletter

Wieder mal aufgelegt

Insgesamt 16 Mike Oldfield Alben aus der Zeit mit Virign, hat bzw, wird EMI Music Japan neu aufgelegen. Diese Alben erscheinen als „Cardboard Sleeve“, also in einer Stecktasche aus Pappe. Die Aufmachung der Cover entspricht den Originalalben.

Im Oktober 2007,… Weiterlesen

Mike Oldfield zieht nach Spanien

Mike Oldfield (54) ist nach Spanien gezogen, weil ihm die vielen Vorschriften in seiner Heimat Großbritannien auf die Nerven gehen.

Das strikte Rauchverbot geht mir einfach zu weit“, erklärte er der Zeitung „Mail on Sunday“.

„Stellen Sie sich vor, Winston… Weiterlesen

Mike Oldfield Deluxe Pack

Das bereits angekündigte „Gift Pack“ mit der CD „Elements – The Best Of Mike Oldfield“, „Tubular Bells“ und der DVD „Elements“ als Bonus, wird in Deutschland am 26. Oktober 2007 als „Deluxe Pack“ veröffentlicht.


Von der Verpackung her, war man bei EMI nicht allzu kreativ. Es wird wohl das alte Cover von „The Best Of Elements“ aus dem Jahre 1993 verwendet.

Weiterlesen

Das erste Mal Music Of The Spheres

Dienstagabend in Berlin. Die Yellow Lounge zu Gast im Tape in der Heidestraße mit einem klassischem Auftakt zur Popkomm 2007. Wie angekündigt gab es tatsächlich einen eigenen Bereich, wo DJ Terrible dann Mike Oldfield auflegte. Eine ungewohnte Location und ein ungewohntes Ambiente für einen Abend mit der Musik von Mike Oldfield. Aber der Reihe nach.

Zuvor trafen wir uns mit Holger von Tubular-World.com und haarten bei unangenehmen Außentemperaturen den Dingen die da kommen werden. Rund zwanzig Minuten später als angekündigt, wurde der Einlass und die Kasse geöffnet. Recht junges Publikum und viele Menschen die sich kannten, so der erste Eindruck. Innen alles recht dunkel, halt eine Partylocation in Berlin. Schnell fand ich den „Special-Floor“ in dem Mike Oldfield aufgelegt wurde. Wir saßen uns in eine Ecke und lauschten den Klängen von Tubular Bells in verschiedenen Varianten. Teilweise spielte DJ Terrible, nicht wirklich gekonnt, auch Auszüge aus dem Album von Dou Sonare. Dann war es auch schon so weit, Holger gab dazu den Tipp, es erklang etwas was sich nach dem Grundthema von Tubular Bells anhörte. Aber halt ganz anders und mit großem Orchester.

Weiterlesen

Music of the Spheres auf der Popkomm

Yellow Lounge @ Popkomm

In wenigen Tagen geht es los. Dann lädt in Berlin wieder eine der größten Messen für Popkultur zum internationalen Stelldichein der Profi, Künstler und Musikliebhaber. Vom 19.-21.September ist Popkomm-Zeit und aus diesem Anlass gibt es in der Hauptstadt reichlich neue Klänge und noch mehr Konzerte zu erleben.

Dazu gehört natürlich auch die Yellow Lounge, das inzwischen beliebteste alternative Klassik Event der Republik. Am 18. September lädt das Team des Klassik-Szenetreffpunkts von 21 Uhr an in den Club „Tape“ in der Heidestraße 14 in Berlin-Mitte. Geboten werden reichlich Visuals von Safy Sniper und Dj-Sets von Canisius und Moritz von Oswald. Außerdem sind zwei Special-Guests mit von der Partie. Zum einen präsentiert Terrible ein Dj-Programm mit Musik des Crossover-Rockers Mike Oldfield, das exklusiv dessen neues und erstes Klassik-Album „Music Of The Spheres“ vorstellt.

Weiterlesen

Mike Oldfield Geschenkbox

Laut EMI Großbritannien erscheint am 29.10.2007 ein „Mike Oldfield – Gift Pack“. Ob diese Geschenkbox auch in Deutschland erhältlich sein wird steht nicht fest. Genauso wenig ist das entsprechende Cover derzeit bekannt.

Die Geschenkpackung soll die bereits erschienen CDs „Elements – The Best Of Mike Oldfield“ und „Tubular Bells“, sowie die aus 2004 stammende DVD „Elements – The Best Of Mike Oldfield“ beinhalten.

Laut EMI sieht die Trackliste wie folgt aus:

Weiterlesen

Treue Fans

Heute erhielt ich eine super nette Email von einem gestandenen Mike Oldfield Fan. Da mir der Beitrag so gut gefällt, möchte ich den anderen Fans ihn nicht vorenthalten.

Mike Oldfield? Das grösste Musikgenie aller Zeiten seit Bach

Mehr braucht nicht gesagt zu werden. Dieser Mann ist einfach ein Gott was die Musik betrifft.

Ich könnte mir ein Leben ohne seine Musik nicht mehr vorstellen, es ist ein erhebendes Gefühl wenn man sie hört (und auch versteht). Natürlich muss man sich auf seine Stücke konzentrieren um sie richtig zu geniessen. Vor allem hat er mit Summit Day von Guitars, eines der schönsten Stücke die ich je gehört habe, geschaffen. Leider haben das wohl nur wenige bis jetzt erkannt. Mein letztes Konzert, dass ich von Mike Oldfield besucht habe war in Fürth (Bay.) Stadthalle, nach jedem Titel wurde gepfiffen, geklatscht, geschrieen, eben normal wie bei jedem Liveconcert. Dann setzt sich Oldfield vorn an der Bühne auf einen Stuhl, nur ein Lichtstrahl auf ihn gerichtet und beginnt mit „Summit Day“. Als er den letzten Griff des Stückes auf der Gitarre gemacht hatte „Ruhe“ kein Applaus, kein Ton. Die Menschen waren wie hypnotisiert von dem Song. Es dauerte mindestens zehn Sekunden bis jemand überhaupt anfing zu klatschen. Ich war schon auf viele Konzerte, aber so was habe ich noch nie erlebt.

Weiterlesen

Music Of The Spheres By Mike Oldfield

Seit kurzer Zeit gibt es auf Amazon.co.uk eine Aussage zum neuen Album von Mike Oldfield. Auf Amazon schrieb Mike Oldfield ein paar Zeilen zu seinem neuen Werk, dass im November 2007 erscheinen soll.

Reviews

From the Artist
Music Of The Spheres By Mike Oldfield
In this world, everything has a pulse or a vibration. This sound is unique to each living or non living thing and in itself creates a music that no-one can hear. I believe that this has a very powerful resonance with, and a deep effect, on our lives. What would happen if we took this further and apply this to bigger things , more powerful things ; like an entire solar system or galaxy say, what would that sound like?
Weiterlesen

Music of the Spheres – Tracks

Laut der Fansite www.tubular.net gibt es in der Zwischenzeit eine Tracklist vom neuen Mike Oldfield Album „Music of the Spheres“. Eine offizielle Bestätigung von Universal Music gibt es dazu jedoch noch nicht.

Insgesamt soll das Album eine Spielzeit von rund 45 Minuten haben, aus 14 Tracks in 2 Teilen bestehen.

Part 1
1. Harbinger – 04.08
2. Animus – 03.09
3. Silhouette – 03.19
4. Shabda – 04.00
5. The Tempest – 05.48
6. Harbinger (reprise) – 01.30
7. On My Heart – 02.27 Featuring Hayley Westenra

Weiterlesen

Q.E.2 geht in Rente

„QE2“ nimmt Kurs auf Dubai
Rentenbescheid für eine Königin der Meere

London/dpa. Sie hat Monsterwellen und Kriegseinsätze überstanden. Künstler hat sie zu Bildern und Kompositionen inspiriert. Für zehntausende Menschen bedeutet ihr Name die Erinnerung an die größte Reise ihres Lebens.… Weiterlesen

Mike Oldfield ist wohl nicht begeistert

Zugegeben ich habe einer Nachricht keiner besonderen Wichtigkeit beigemessen, die seit über vier Wochen durch die diverse Foren schleicht. „The Mail on Sunday“, die Sonntagausgabe der „Daily Mail“ in Großbritannien, hat mit einer geschätzten 2 Millionen Auflage das Album „Tubular Bells“ von Mike Oldfield unter das Volk in England gebracht. Natürlich mit Genehmigung vom Label EMI, das seit Übernahme von Virgin die Rechte an „Tubular Bells“ hat.

Was EMI damit bezweckt ist nicht ganz verständlich. Laut den bisherigen Erkenntnissen geht der gesamte Backkatalog von Mike Oldfield im Jahre 2008 an „Universal Music“ über. Entweder will EMI nun Mike Oldfield und Universal Music ärgern oder einfach noch mal die Verkaufszahlen für Originalalben puschen. Ganz nachvollziehen kann ich das nicht.

Weiterlesen

Happy Birthday Mike Oldfield

Heute feiert Mike Oldfield seinen 54. Geburtstag.

In diesem Sinne alles Gute zum Geburtstag mit den besten Wünschen.

Hallo Mike, wir freuen uns jetzt schon auf dein nächstes Album!

Das deutschsprachige Mike Oldfield Fanmagazin, in Papierform, hat zum Jahresende die 24. Ausgabe veröffentlicht.

In der Zwischenzeit gibt es sogar eine neue Webseite zum Magazin mit einer eigenen Adresse (www.hiawatha2.de).


hiawatha-24
Weitere Infos zum Magazin gibt es auf www.hibernaculum.de… Weiterlesen