Eine Mike Oldfield Fanseite
Kategorien
Kalender
August 2017
M D M D F S S
« Jan    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Archive

Mike Oldfield und seine Computerwelten

Bereits 1995 hatte Mike Oldfield damit begonnen Computergames mit seiner Musik zu verbinden. Auf dem Album „The Songs Of Distant Earth“ wurden dabei allerdings nur die MAC-User überrascht. Menschen mit einem PC hatten damals keine Chance. Den CD-ROM Track kann man sich als Video anschauen.

2001 begann Mike Oldfield mit MVR, „Music Virtual Reality“ und veröffentlichte 2002 ein Spiel in dem man durch diverse Level reist, um Ringe zu sammeln. Nicht wirklich Spektakulär, aber ganz Nett. Die Musik dazu stammte zum Teil aus dem Album „Tres Lunas“.

Die einzelnen Musikstücke wurden von Fans sogar zu einem richtigen Album gemischt. Das es allerdings nur als Download aus dem Netz gab.

Persönlich bin ich kein Fan von Computerspielen und werde daher auch auf diesen Seiten nicht all zu ausführlich darüber berichten. Die Game-Section soll nur darüber berichten, was Mike Oldfield in diesem Bereich so produziert.

Ende 2002 gab es eine Demo Download von „Smart World“ allerdings verschwanden sämtliche Inhalte 2003 vor der Veröffentlichung von „Tubular Bells 2003“.

Im April 2003 gab es dann erste Bilder von einem neuen Game. „The Tube World“ soll besser und schöner als MVR sein. Die Möglichkeit zum Download einer Demo-Version erfolgte Mitte des Jahres 2003.

Ende Januar 2004 gab es einen Relaunch der gesamten Webseite von Mike Oldfield, der auch in den News die Testphase der Finalen Version beschrieb. Zu der neuen Website von Mike Oldfield gab es zusätzlich eine neue Demo Version zu „The Tube World“ mit dem Titel „Maestro“ der Episode 1 zu dem Spiel.

Seit Februar 2004 war nun nur noch die Rede von „Maestro“. Somit war „The Tube World“ nur der Arbeitstitel.

maestro_banner

Ab dem 12.03.2004 kann man das gesamte Spiel auf der Seite von Mike Oldfield herunterladen.

Im April 2004 wurden dann jedoch auch einige negative Stimmen gegen das Spiel laut. Unter anderem gab bzw, gibt es Probleme mit einer mehrfachen Aktivierung des Spiels.

Laut einigen Usermeldungen war Mike Oldfield seit Mai 2004 dann kaum noch im Onlinespiel zugegen.

Am 01.09.2004 startete dann die Webseite „The Music VR Club„. Jedoch kam die auch nie so richtig zum laufen und das Projekt schlief schnell wieder ein. Einen Support für das Spiel gibt es nicht mehr. Die Webseite www.mikeoldfield.com ist schon lange nicht mehr mit Inhalten von Mike Oldfield geschaltet.

Pauschal kann man sagen, das Projekt ist zu Ende. Jedoch ist nach wie vor ein Download von den Spiel Tres Lunas und Maestro über die Fanseite tubular.net möglich. Jedoch sind auch dort im Forum seit 2011 so gut wie gar keine Aktivitäten mehr.

„The Smart World“ ist über die Demoversion hinaus nie veröffentlicht worden.

Heute stellte sich die Frage, ob man überhaupt noch darüber berichten soll, wenn man die eigene Fanseite überarbeitet. Ich habe mich dazu entschieden, die alten Beiträge einfach im Original zu übernehmen.