Eine Mike Oldfield Fanseite
Kategorien
Kalender
Oktober 2017
M D M D F S S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Archive

Videoträger

1 3 4 5

The Art in Heaven Concert (VHS)

Das Millennium Konzert

Alle Mike Oldfield Fans, die das spektakuläre Silvester-Konzert 1999/2000 in Berlin an der Siegessäule nicht erleben konnten, fieberten auf dieses Video. Das Video ist ein 70-minütiger Zusammenschnitt in dem die Highlights zu sehen sind. Noch wichtiger dürften für die Fans die sieben Songs aus dem Album „The Millennium Bell“ sein.

Oft wurde Mike Oldfield gefragt, warum er in Berlin dieses Konzert gibt. Seine unbescheidene Antwort darauf war, das Berlin zum ihm gekommen ist.

Verbunden war das Konzert mit dem größten Licht-Event der Welt. Die Macher von „Art-of-Heaven“ wollten in Berlin das neue Jahrtausend mit 250 Xenon-Edelgas-Scheinwerfer, 550 Speziallampen und 12 Leuchtballons verzaubern und den Himmel über Berlin in eine einzigartige Lichtpyramide tauchen. Mehr als 5000.000 Besucher erlebten dieses Spektakel der Superlative rund um die Siegessäule hautnah mit.

Ich persönlich war und bin von dem Video enttäuscht. Viele Schnitte sind recht wild geworden und nicht immer passt die Musik zu den Bildern. Die Qualität ist für diese Videokassette meiner Meinung nach eher Mittelmäßig. Die später erschiene DVD hat mich auf jedem Fall dann wieder getröstet.

Aber wie sagt man so schön? Ein Muss für den Fan!


Veröffentlicht am: 15.02.2000
Veröffentlicht in: Deutschland
First Release: 15.02.2000
Medium: VHS-Video
Label: Art-in-Heaven GmbH / Polar Film
EAN: 028032 020007
Artikel-Nr.: P2000

 

Weiterlesen

The Killing Fields – Schreiendes Land

„The Killing Fields“. im Deutschen „Schreiendes Land“ als Kriegsfilm zu bezeichnen, trifft den Kern nicht ganz. Es gibt nur wenige Schlachtszenen eines Krieges. Diese sind dafür allerdings von eindringlichster Brutalität.

Im Vordergrund stehen für Regisseur Roland Joffe eindeutig die Menschen,… Weiterlesen

Tubular Bells III (VHS)

Die Welt-Uraufführung „Tubular Bells III“ von Mike Oldfield wurde am 04.09.1998 auf dem Londoner Horse Guards Parade aufgenommen.

Das Konzert fand teilweise bei strömenden Regen statt. Somit war die Uraufführung in London ein recht nasses Vergnügen. Dies kommt in den Bildern stark zum Ausdruck ohne das dabei von einer schlechten Stimmung die Rede sein kann.

Insgesamt ist der Schnitt des Videos recht hektisch. Wohl aus rechtlichen Gründen ist jedoch nicht das komplette Konzert enthalten, so fehlen „Tubular Bells, Part 1“, „Moonlight Shadow“ und „Family Man“.

Für Soundfans ist auf jedem Fall die DVD interessanter.

Das Cover ist in der Innenseite mit sehr reichhaltigen Informationen zu der Uraufführung gefüllt.


Veröffentlicht am: 30.11.1998
Veröffentlicht in: Deutschland
First Release: 30.11.1998
Medium: VHS-Video
Label: Warner Music Vision
EAN: 6 3984253213 6
Artikel-Nr.: 3984-25321-3

Weiterlesen

The Best Of Elements (VHS)

Etwa vier Wochen nach Erscheinen der „Elements“ – Box, erschien am 02.November 1993 ein entsprechendes Video, mit dem Titel „The Best Of Elements“.

An sich ist ein schönes Video, das einige Macken hat. Zum Teil wurden sehr alte Aufnahmen verwendet und die Qualität ist entsprechend.

Zwischen den einzelnen Stücken befinden sich Interviews bzw. kurze Erzählungen von Mike Oldfield.

Ich persönlich bevorzuge doch lieber die CD und für den absoluten Hörgenuss die komplette Box.

Wie auf „The Best of Elements“ gibt es auch auf dem Video einen kleinen logischen Fehler. „Tattoo“ hier mit der Liveaufnahme von Edinburgh Castle, gehört eigentlich nicht auf das Video.

„Tattoo“ kommt aus „Tubular Bells II“ und gehört nicht in die Virgin Ära, die letztendlich das Album beinhaltet.

Alles in allem fällt die Videokassette recht spartanisch aus. Ein Booklet ist nicht vorhanden. Eine weiteres Mal wurde das Video am 15.08.1997 aufgelegt.


 

Veröffentlicht am: 15.08.1997
Veröffentlicht in: Deutschland
First Release: 02.11.1993
Medium: VHS-Video
Label: PolyGram Video
EAN: 0 44008 87203 0
Artikel-Nr.:

Weiterlesen

Tubular Bells II (VHS)

Nicht mal zwanzig Jahre waren vergangen, da wartete Mike Oldfield mit „Tubular Bells II“ auf.

Das hier beschriebene Video beinhaltet die Welt-Uraufführung von „Tubular Bells II“ vom 04.09.1992 am Edinburgh Castle.

Diese Aufnahme erschien 1999 dann auf einer Doppel-DVD mit „Tubular Bells III“ ein weiteres Mal.

Das Konzert ist teilweise besser als die CD. Man kann die Show genießen, die bei der Uraufführung auf Edinburgh Castle geboten wurde. Selbst das Konzert zu „Tubular Bells II“, dass ich in Frankfurt erleben durfte, hatte nicht diese Qualität.

Es ist einfach perfekt und gehört in die Sammlung. Egal ob auf Video oder DVD.


Veröffentlicht am: 14.10.1992
Veröffentlicht in: Deutschland
First Release: 14.10.1992
Medium: VHS-Video
Label: Warner Music Version
EAN: 7 4509906863 9
Artikel-Nr.: 4509-90686-3

Weiterlesen

The Wind Chimes (VHS)

Mit „The Wind Chimes“ reihte sich Mike Oldfield Ende der achtziger Jahre bei den Videopionieren ein. Zu seinem Album Islands, das im Jahre 1987 erschien, produzierte er mit damaliger Technik ein aufwendiges Video.

Auf der Laserdisc Wind Chimes, dürfte man die beste Qualität für diese animierten Videos von Mike Oldfield haben. Denn es wurde fleißig animiert. Mike Oldfield hat 1987/1988 mit den für ihn verfügbaren Mitteln gespielt und zu seinem Song „The Wind Chimes“ ein passendes Video komponiert.

Man muss zwar nicht immer verstehen was da so durch das Bild fliegt, aber es ist einfach nett. Wenn man bedenkt, für 1988 war das schon eine kleine Pionierarbeit, die Mike Oldfield geleistet hat.

Die ersten sieben Tracks stammen alle aus dem Album Islands.

Um auf 60 Minuten Spielzeit zu kommen, wurden noch sechs weiteren Songs aus den achtziger mit auf das Video gepackt. Das Video und auch die Laserdisc waren das einzige Medium, auf dem „Shine“ und „Pictures in the dark“ damals in einer Compilation erschien.

Die Videos wirken manchmal ein bisschen Witzig. Was aber an der Tatsache liegt das es Videos aus den Achtziger sind. Reanimiert wurden die Videos im Jahre 2004 als die Elements – DVD neu aufgelegt wurde.

Wobei ich nicht die Bootleg DVD „The Wind Chimes“ aus dem gleichen Jahr meine.


Veröffentlicht am: 10/1988
Veröffentlicht in: Deutschland
First Release: 10/1988
Medium: VHS-Video
Label: Virgin Music Video
EAN: 5013702335320
Artikel-Nr.: VVD 353

Weiterlesen

1 3 4 5