Eine Mike Oldfield Fanseite
Kategorien
Kalender
Oktober 2017
M D M D F S S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Archive

Vinyl (Deutschland)

The Mike Oldfield EP

moep_cover_vs_small„The Mike Oldfield EP“ erschien 1982 anlässlich der „World Tour/Who´s Next Tour“ und enthält vier Titel.

Dabei gehören die Titel „Mistake“ und „(Waldberg) The Peak“ zu Titeln die auf keinen Longplayer gepresst wurden.

„Family Man“ und „Mount Teide“ sind aus… Weiterlesen

Five Miles Out – Picture Disc

fmo_pic-a_vs_smallDie „Five Miles Out“ Picture Disc von Mike Oldfield ist eine Auskopplung aus dem gleichnamigen erfolgreichen Album aus dem Jahre 1982.

Auf der B-Side wurde die Liveaufnahme von „Punkadiddle“ aus dem Album „Platinum“ gepresst. Die Aufnahme entstand 1981 in Essen… Weiterlesen

Wonderful Land

wl_vinyl_si_cover_smallZwei Monate nach der Single Auskopplung „Arrival“ vom Album „Q.E.2“ erschien im November 1980 in Deutschland „Wonderful Land“. Die Single Version ist rund 30 Sekunden Kürzer, als die Albumversion.

Auch „Wonderful Land“ wurde von Mike Oldfield gecovert. Ursprünglich komponierte dieses… Weiterlesen

Arrival

arrival_vinyl_si_cover_smallMit „Arrival“ coverte Mike Oldfield im Jahre 1980 ein recht populäres Stück von ABBA.

„Arrival“ erschien 1974 erstmals auf dem gleichnamigen Album von ABBA.

Mike Oldfield verlieh dem Song seine typische Handschrift in Klang und Sound. Auf die Vocals, im… Weiterlesen

Guilty (Vinyl-Maxi)

„Guilty“ von Mike Oldfield ist ein Song den man keinem Album direkt zuordnen möchte. Es ist ein Song der so an die Discozeit Mitte bis Ende der Siebziger erinnert. Ob der Titel, zu Deutsch „Schuldig“ irgendetwas mit Mike Oldfield zu tun hat, ist nicht überliefert.

Tatsache ist, „Guilty“ ist auf keinem Album erschienen sondern auf der einen oder anderen Compilation.

Es gibt rund vier verschiedene Versionen auf Vinyl.

1. Die Single Version mit exakt 4:00 Minuten
2. Die hier beschriebe Maxi-Single mit 6:38 Minuten auf der B-Seite
3. Die schnellere Fassung auf der Compilation Airborn (CA/USA) mit 3:48 Minuten
4. Die Live-Fassung auf „Extract From Tubular Bells“ auf der B-Seite mit 4:11 Minuten.

Unter Details findet man die Digitalen Quellen.

Der Song wirkt in der „Long Version“ sehr schnell langweilig. Da der Gesang und die Melodie sich permanent wiederholt. Mit Sicherheit gehört „Guilty“ auch nicht zum Meilenstein der Musikgeschichte. Aber man kann ihn sich anhören und er bringt einem Mike Oldfield aus den Siebziger ins Haus.


Veröffentlicht am: 06.04.1979
Veröffentlicht in: Deutschland
First Release: 06.04.1979
Medium: Maxi-Single
Label: Virgin Records Ltd.
EAN: keinen
Artikel-Nr.: 600 060-213

Weiterlesen

Ommadawn (LP)

Ommadawn von Mike Oldfield ist und war für mich immer ein schwieriges Album. Was ich persönlich von dem Album halte und wir ich darüber denke, lässt sich am besten in der Album-Section unter Ommadawn nachlesen.

Das hier abgebildete Album ist eine von vielen Versionen. Laut meinen Kenntnisstand und der Prägung auf der Vinyl-Scheibe, entstammt es der deutschen Erstauflage aus dem Jahr 1975.

Verständlicherweise hat diese Version keinen EAN-Code, sondern nur eine Artikelnummer.


Erschienen in: Deutschland
Veröffentlicht am: 21.10.1975
First Release: 21.10.1975
Medium: Langespielplatte
Label: Virgin Records Ltd. – Ariola Vertrieb
EAN: keine
Artikel-Nr.: 89 552 XOT

Weiterlesen

Tubular Bells – Picture Disc (LP)

Zu der LP „Tubular Bells“ von Mike Oldfield erschien im Jahre 1973 auch eine Picture-Disc.

Picture-Disc hatten in den siebziger Jahren oft die Angewohnheit, im Klangtest schlechter auszufallen als die reguläre LP. So ist dies auch bei dieser Picture-Disc, wenn man sie heute auflegt. Wahrscheinlich hat die schlechtere Tonqualität mit der chemischen Zusammensetzung der Scheibe zu tun.

Abgebildet ist auf beiden Seiten ein blauer Himmel mit weißen Wolken und die gebogene „Bell“. Somit wurde diese gebogene Glocke schon 1973 zum Markenzeichen von Mike Oldfield.


Veröffentlicht am: 1973
Veröffentlicht in: Deutschland
First Release: 23.05.1973
Medium: Picture Disc
Label: Virgin Records Ltd.
EAN: keine
Artikel-Nr.: VP2001

Weiterlesen

Tubular Bells (LP)

Im Jahre 1973, als das Neugegründete Label Virgin das Album „Tubular Bells“ von Mike Oldfield auf den Markt brachte, wusste keiner so genau, was damit passieren wird.

Mike Oldfield, ein Musiker mit gerade mal 20 Jahren sollte mit diesem Album schon früh in die Musikgeschichte eingehen. Das wissen wir heute, nur damals vor über 30 Jahren hatte das niemand erwartet.

Am allerwenigsten Mike Oldfield selber, der heute wie damals als introvertierter Mensch, sehr eigenbrötlerisch seine Musik macht.

„Tubular Bells“ war für Mike Oldfield das wichtigste Album, denn ohne seine Bells hätte er wohl noch länger auf seinen Erfolg warten müssen.

Leider befindet sich im meinem Besitz kein Exemplar der Erstausgabe. Daher habe ich hier eine Pressung vom April 1978 abgebildet.

Insgesamt wurde „Tubular Bells“ aus dem Jahre 1973 unzählige Male in vielen Länder dieser Welt veröffentlicht.

Bekannt geworden ist auch die „Picture Disc“ zu „Tubular Bells“ von Mike Oldfield, die auch 1973 erschien. Von der ich in der Zwischenzeit zwei besitze. Allerdings ist der Zustand nicht der allerbeste, wie man auf den Bilder erkennen kann.


Veröffentlicht in: Deutschland
Veröffentlicht am: April 1978
Veröffentlicht am 23.05.1973
Medium: Langspielplatte
Label: Virgin Records Ltd.
EAN: keine
Artikel-Nr.: 87 451 XOT

Weiterlesen