Eine Mike Oldfield Fanseite
Kategorien
Kalender
Oktober 2017
M D M D F S S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Archive

Tres Lunas

Update auf www.wea.de

WEA hat die deutsche Homepage fleißig upgedatet, mein Glückwunsch dazu. Auf der Page findet man nun einige Hörproben, eine Discografie, eine Biografie etc. Noch nicht so umfangreich wie manch eine private Fanpage, aber es geht voran.

Hier aber mal alle Links, die sich in meinen News verstecken.

www.mikeoldfield.de
WEA Deutschland mit Hörpoben für den RealPlayer

www.mikeoldfield-treslunas.com

Offizielle Page von Mike zu Tres Lunas mit Flash-Hörproben

www.mikeoldfield-treslunas.com/video.html

Video auf der Offiziellen Mike Oldfield Seite

Weiterlesen

Tres Lunas (2 Disc Set)

Zweieinhalb Jahre mussten wir warten, bis das neue Album „Tres Lunas“ (Tr3s Lunas) von Mike Oldfield veröffentlicht wurde.

Das hier beschriebene Album erschien im Doppelpack. Zum einen die Audio-CD „Tres Lunas“ und zum anderen die CD-ROM mit „The Music VR – 3D Interactive PC Game“.

Das Spiel, kurz MVR, wurde mit dem Album als Demoversion verkauft. Zum Freischalten der Vollversion muss man sich auf der Homepage von Mike Oldfield im Internet registrieren und einen zusätzlichen Betrag mittels Kreditkarte bezahlen.

Obwohl in der Erstauflage „Tres Lunas“ als Doppel-CD erschien, wurde das Album nur mit dem Preis einer einfachen CD bewertet. Damit war das neue Album, beim Kauf im Laden, so teuer wie eine reguläre CD.

Einen Hinweis für das Spiel findet man vorne auf dem Cover in Form eines Stickers und auf der Rückseite steht dies auch noch einmal unterhalb der Tracks.

Weiterlesen

Tres Lunas

3l_cover_cd_smallMit „Tres Lunas“ veröffentlichte Mike Oldfield sein „The MusicVR – 3D Interactive PC-Game“. Über das Spiel wird an anderer Stelle berichtet. Hier geht es einzig und allein um das Album. „Tr3s Lunas“ wäre im übrigen die richtige Schreibweise für diese Album. Die „3“ in dem Wort „tres“ gehört da rein, laut der Schreibweise auf dem Cover.

„Tres Lunas“ gehört weder zu den besten noch zu den erfolgreichsten Alben von Mike Oldfield. Die Fan-Gemeinschaft ist gespalten und ob neue Fans mit dem Album gefunden wurden, bezweifele ich sehr stark, da die Chartnotierungen absolut dagegen sprechen.

Einzig „To be free“ schaffte es in Belgien, Spanien und Österreich sich etwas länger in den Charts zu halten. In Deutschland gab es keine Auskopplung und so wird das Album und die Single bestimmt bald in Vergessenheit geraten.

Es ist ein Album für Fans und Hardcore-Sammler. Mehr leider nicht, die Masse hat wenig Interesse gezeigt.

In Deutschland stieg das Album eine Woche nach Veröffentlichung auf Platz 19 ein und das war dann auch schon die höchste Platzierung. In den folgenden Wochen rauschte es dann bis in die 8. Woche auf Platz 95 und flog anschließend aus den Top 100.

Man sollte Mike Oldfield nicht unrecht tun. Das Album ist nicht schlecht, nur merkt man deutlich das die Priorität beim Spiel lag. Mich persönlich interessiert das Spiel weniger, da ich kein PC-Zocker bin. Aber „Tres Lunas“ gehört zu meinen viel gehörten Alben.

Ein gutes hatte dann doch noch sein Spiel. Die Fans auf der Welt wurden kreativ und extrahierten die Soundfiles aus dem Game. Daraus wurde dann mehr als ein neues Album abgemischt und „Tres Lunas II“ fand man in den gängigen Tauschbörsen.

Eine ausführliche Rezension zu dem Album, habe ich 2002 vor der Veröffentlichung verfasst, diese findest du am Ende dieses Beitrags.

Zu der Promotion gab es unter anderem diverse Informationen zu dem neuen Album. Derzeit sind hier „Track by Track“, „MusicVR Episode 1“ und eine Biografie, leider nur auf Englisch, verfügbar.

Nur wenige Tage nach der Veröffentlichung erschien „Tres Lunas“ in einer zweiten Auflage.


First Release: 03.06.2002
Label: Warner Music Spain S.A.

Weiterlesen

To Be Free – Spanien

Manchmal ist es schon seltsam, wie man an die eine oder andere Scheibe kommt. Durch Zufall hat mein Freund diese Maxi in einem Drogeriemarkt in Frechen gefunden, diese Kette hat Filialen in Spanien. Wie die dahin gekommen ist weiß keiner und es gab und gibt auch nur die Eine. So die Aussage der Filialleitung. Aber was soll’s, Hauptsache wir haben sie.

Zur Maxi:
Vom Aufdruck auf der Disk her, könnte man schließen das es eine internationale Ausgabe ist, da die drei Sprachen (Deutsch – Spanisch – Englisch) auf das Urheberrecht hinweisen. Den Rest erkennt man ganz gut auf den gescannten Bilder.

Zu den Songs:
Die „Single Version“ ist so wie auf dem Album, mit dem Unterschied das diese Version 22 Sekunden Kürzer ist als der Track 7 auf dem Longplayer und 3 Sekunden länger als der Bonustrack (Track 14). 

Der „To The Top Club Mix“ von den Pumpin´Dolls kommt dann schon etwas heftiger daher. Verpackt wurde dabei „To be free“ in House-Elementen die sich nicht durchsetzten aber auffallen. Durch einige kräftige und schnelle Beats und nicht ganz unbekannten Samples, entwickelt sich „To be free“ zu einem gefälligen Dancefloorstück. Ganz klar mein Favorit.

Wer glaubt etwas bekanntes zu Hören, dem sei geholfen. Nach durchsuchen einiger CD´s im Regal wurde ich fündig. 1998 „The Tamperer – featuring MAYA“ mit dem Song „Feel it“, ursprünglich von Michael und Janet Jackson (1981), findet sich unter anderen auch darin wieder.

Der „Argento Dub Mix“ der Pumpin´Dolls ist dann noch ein wenig heftiger. Die Vocals sind fast komplett weg und es ein Stück für die Clubs. Eigentlich fast schon zu schwer um es zu beschreiben.

Der „Hard Floor Cibervetido Mix“ von Soultronic ist eher ein Chill Out Stück. Vom Hard Floor spürt man nicht sehr viel, auch wenn gewisse Samples darin zu finden sind. Angenehm fällt hier der Chorus Part auf. Alles in allem ruhiger als die Remixe von den Pumpin´Dolls. Von Mike Oldfield ist hier allerdings nicht viel übrig geblieben.

Als vierter Remix gibt es von Soultronic den „Mix-Tical Mix“ der recht groovig ist. Die Vocals werden mehr gesprochen als gesungen und es ist ein Remix, den man sich Abends ohne weiteres an der Bar anhören kann. Es groovt halt.


Veröffentlicht am: 27.05.2002
Veröffentlicht in: Spanien
First Release: 27.05.2002
Medium: Compact-Disc
Label: Warner Music Spain SA
EAN: 8 0927467752 5
Artikel-Nr.: 0927 467752

 

Tracks

1 To be free – Single Version (03:59) *
2 To be free – Pumpin‘ Dolls – To The Top Club Mix (09:29) **
3 To be free – Pumpin‘ Dolls – Argento Dub Mix (08:11) **
4 To be free – Soundtronik Hard Floor – Cibervetido Mix (07:02) ***
5 To be free – Soundtronik Mix – Tical Mix (05:05) ***

* Written und Produced by Mike Oldfield
Lead vocals : Jude Sim
Assistant engineer: Ben Darlow
** Remix und additional production by Juan Belmonte & Abel Arana
(www.pumpindolls.com) at Fullhouse Studios, Madrid
*** Remix and additional production by Soultronik
(Jose Luis Adelantado, Paco Carro & Luis Mompo)
at Soultronik Studio, Barcelona.
Quelle: CDDB-Datenbank und Cover


 

Weiterlesen

To Be Free – Belgien

Made in Germany, aber nicht in Deutschland erhältlich. So präsentierte sich mir die CD-Single von „To be free“ in Brüssel/Belgien.

Und wie es sich für eine Single gehört, ist hier alles etwas kürzer. Selbst die Pumpin´Dolls haben eine Radio freundliche Version verzapft, die nach 3:23 endet.

In den belgischen Charts hielt sich die Single siebzehn Wochen. Leider erschien weder dieses noch ein anderes Exemplar zu „To be free“ in den deutschen Läden.


Veröffentlicht am: 27.05.2002
Veröffentlicht in: Begien
First Release: 27.05.2002
Medium: Compact-Disc
Label: Made in Germany by Warner Music manufacturing Europe
EAN: 8 0927483652 8
Artikel-Nr.: 0927483652

 

Tracks

01 To be free – Pumpin´Dolls Radio Friendly Edit (3:23)
02 To be free – Radio Edit (3:59)

Written and Produced by Mike Oldfield
Lead Vocals: Jude Sim
Assistant engineer: Ben Darlow
01 Remix and additional production by Juan Belmonte & Abel Arana
(www.pumpindolls.com) at Fullhouse Studios, Madrid
Sleeve design: BSS
Original version on the album „Tres Lunas“


Weiterlesen

Vollversion von MusicVR

Mit einer Grüße von 56Mb ist nun eine Vollversion von MusicVR herunterzuladen.

Den Freischaltcode kostet 11,75 engl. Pfund und kann über die Page bezahlt werden. Voraussichtlich ist es die Version des Spiels, die man demnächst auf der Doppel-CD erhält. Der… Weiterlesen

Auszüge aus Tres Lunas

Seit ein paar Tagen gibt es erste offizielle Soundfiles zum neuen Album im Netz.

Der Großteil der Seite ist Spanisch, aber leicht zu bedienen. Die Qualität ist für den ersten Eindruck ausreichend. Auch wer mit ADSL im Netz surft, muss… Weiterlesen

Aktuelle Informationen von www.mikeoldfield.org

Mike hat einen neuen Vertrag für drei Alben bei WEA Spanien unterschrieben. Das Album „Tres Lunas“ und „MVR“ (Music Virtual Reality) wird am, 03.06.2002 in ganz Europa veröffentlichen. Die Veröffentlichung des Albums in Großbritannien ist für den 01.07.2002 vorgesehen. Eine weitere Veröffentlichung in USA und weltweit, ist geplant.

Laut Aussage von Mike, umfasse die weitere Vertragsunterzeichnung bei WEA / Warner Music, zwei Chillout Alben. Das Erste, „Tres
Lunas“ mit der ersten Episode von „MVR“, ein Fortsetzungsalbum zu „Tres Lunas“ und eine weitere Veröffentlichung des Originals von „Tubular Bells“, welches für 2003 vorgesehen ist.

Weiterlesen