Eine Mike Oldfield Fanseite
Kategorien
Kalender
Oktober 2017
M D M D F S S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Archive

Earth Moving

Earth Moving

„Earth Moving“ das Pop-Album von Mike Oldfield aus dem Jahre 1989. Wurde irgendwie gehasst und wohl nicht richtig verstanden.

Die CD-Ausgabe kommt zwar recht farbig aber auch irgendwie mystisch rüber. Das mag mit Sicherheit an dem Bild mit dem Kopf im Wasser liegen.

Die Qualität der Aufnahmen sind nicht die Allerbesten. Die mir vorliegende Erstpressung hat erheblich Dropouts in „Blue Night“, die ich auch schon bei anderen Pressungen bemerkt habe.

Das Booklet kommt mit einer Vielzahl von Informationen daher, so das man nicht nur weiß wer welches Instrument spielte. Man erfährt auch wer die einzelnen Songs schrieb und sang. Dazu gibt es die kompletten Songtexte.

Auf Grund der Farbzusammenstellung und der Größe benötigt man zum Lesen des Booklets allerdings gute Augen.

Weiterlesen

Earth Moving – Großbritannien

„Earth Moving“ war die zweite Auskopplung aus dem gleichnamigen Album im Jahre 1989.  Meines Wissens erschien diese Ausgabe der Mini-CD (78mm Durchmesser) nur in Großbritannien.

Die „7inch Version“ entspricht der Aufnahme auf dem Album.

Der „Disco Mix“ wirk dagegen… Weiterlesen

Earth Moving

em_cd_cover_smallZum ersten Mal verzichtete Mike Oldfield auf ein Instrumentalstück, als er 1989 auf der griechischen Insel Korfu ein neues Werk erarbeitete. Dies geschah jedoch nicht ganz freiwillig.

Das Album „Earth Moving“ erschien auf Druck von Virgin Records mit 10 Vocalstücken. Virgin forderte Mike Oldfield dazu auf, kein Instrumentellestück zu produzieren. Seine Fans und auch er selber sprechen heute nur ungern über dieses Album, obwohl es Charterfolge mit der Single „Innocent“ hatte.

„Earth Moving“ enthält 10 Titel, die dem kommerziellen Pop- und Rockbereich zugeteilt werden können. Mit prominenten Sängern, wie z. B. Chris Tompson, Maggie Reilly oder Adrian Belew, erreichte „Earth Moving“ er die deutschen LP-Charts.

Vor der Veröffentlichung des Album, erschien die Single „Innocent“. Der Song wurde von Anita Hegerland gesungen und traf den Geschmack der Deutschen. Insgesamt 11 Wochen, mit der besten Platzierung auf Platz 8, konnte sich die Single in den Charts halten.

Mit „Earth Moving“ hatte Mike Oldfield bewiesen, dass er nicht nur schwere und manchmal auch langatmige Titel produzieren kann, sondern das Zeug zu einem „Popmusiker“ hat. Eine Tatsache die ihn mit Sicherheit überhaupt nicht überzeugte.

Sechs Wochen nach Erscheinen von „Earth Moving“ stand die Platte in den deutschen LP-Charts auf Platz 1 und konnte sich dort zwei Wochen lang halten. In England hielt sich dagegen die Begeisterung in Grenzen. Zwei Wochen in der unteren Liag und das war es dann auch schon gewesen.

Obwohl das Album in die kommerzielle Schiene passte, verkaufte es sich nur schlecht, gemessen an Mike Oldfields Standards. Allerdings wären andere Stars mit den damaligen Verkaufszahlen von „Earth Moving“ wohl mehr als zufrieden gewesen.

Für mich persönlich hat das Album seine eigene Bedeutung. „Innocent“ war im Sommer ´89 einfach ein Smashhit. Die Erwartung an das Album waren für mich sehr hoch. Ich erwartete eine Fortsetzung von „Discovery“ und etwas noch nicht da gewesenes.

Als das Album endlich erschien, war ich in Urlaub und hatte weder einen Plattenspieler noch einen CD-Player greifbar. So kaufte ich damals meine erste Musikkassette um Mike Oldfield auf den Cabriofahrten durch das Chiemsee Gebiet in Bayern erleben zu dürfen.

Kommerziell wurden wir damals zwar nicht enttäuscht, aber ich vermisste einfach ein fundamentales und monumentales Instrumentalstück. Da fehlte einfach was.


First Release: 10.07.1989
Label: Virgin Records Ltd.

Weiterlesen

Innocent

Zwei Wochen vor Veröffentlichung von „Earth Moving“, erschien 1989 die erste Single Auskopplung „Innocent“ auf dem Markt.

Mit dem Album „Earth Moving“ beschritt Mike Oldfield neue Wege, in dem er das erste mal ein Album nur mit Vocalsongs heraus brachte.… Weiterlesen