Hibernaculum

Premiere von Music of the Spheres

Nein, sagt Mike Oldfield zu seiner sinfonischen Dichtung „Music of the Spheres“, man dürfe sich das nicht so vorstellen, dass er nun auch mal ein großes Werk im klassischen Stil habe komponieren wollen. Das habe im Gegenteil ganz klein im Stil von Kinderliedern angefangen, Stück für Stück, wie ein großes Puzzle, und dann sei es eben ganz logisch ein Werk für Sinfonieorchester, Chor, Gitarre und Harfe geworden. Am Freitagabend hatte es im Guggenheim-Museum von Bilbao 35 Jahre nach seinem Megaerfolg mit „Tubular Bells“ Weltpremiere.

So die Einleitung und Nachlese zum Konzert in Bilbao auf Yahoo.de.