Hibernaculum

Hier haben sich zwei gefunden

Die Rede ist von Mike Oldfield und Christopher von Deylen. Ein netter Artikel ist im Hamburger Abendblatt, vom 03.09.2005 erschienen.

Auszüge:

Mike Oldfield Interviews mag er nicht, andere Musiker lässt er so gut wie nie in sein Studio. Für den Klangkünstler der deutschen Band Schiller, Christopher von Deylen, machte er eine Ausnahme. Gemeinsam spielten die beiden zwei Songs ein. Das Journal besuchte sie in Oldfields Studio.

Was hat Oldfield gedacht, als er sie das erste Mal hörte? „Ein Bekannter schickte mir eine Schiller-CD aus Deutschland. Ich fühlte sofort, das wir die gleiche Sprache sprechen. Christophers Musik hat eine Kraft, die dich ganz tief im Innersten berührt. Das ist selten.“

Quelle: www.abendblatt.de

In der Printausgabe, wurden dazu einige Bilder veröffentlicht. Mehr dazu in der Album-Section.