Hibernaculum

Ein neues Album von Mike Oldfield

Immer wieder Freitags, liebt es Mike Oldfield seine Fans zu überraschen. Diesmal am Freitag, den 13. und genau zwei Tage vor seinem Geburtstag informiert uns Mike Oldfield über sein neues Vorhaben mit dem Arbeitstitel „Quicksilver“.

Die News auf www.mikeoldfield.com sorgen dann doch schon für leichtes Erstaunen. Über ein halbes Jahr gab es keine News und nun die Ankündigung eines neuen Albums für September 2005. Oder besser gesagt, eines Doppelalbums.

Aber im einzelnen!

Mike Oldfield schreibt heute auf seiner Homepage:

Hallo an alle!
Ich bin sehr erfreut, zu verkünden, das ich vor Kurzem einen Vertrag mit Mercury Records für drei Alben unterschrieben habe. Mercury Records gehört zu Universal Music Group. Das erste Album, an dem ich gerade bin und zum Abschluss bringe, wird ein Doppelalbum zur Veröffentlichung im September 2005 sein. Die erste Disc wird atmosphärische oder Chillout Stücke haben. Die zweite Disc, wird mehrere schnellere Titel haben, von denen einige auch etwas dunkler und düster sein werden. Es gibt insgesamt 18 Tracks die mit einer neuen virtuellen Studio Software, mit unterschiedlichen Gitarren und einem großartigen Klavier hergestellt wurden. Der Gesang wurde mit einer neuen Generation Software virtuell erstellt. Das Album hat noch keinen richtigen Titel, ich nenne es „Quicksilver“. Was denkt ihr?

Mike

Was ich denke? Hoffentlich bald mal wieder ein richtiges Knaller Album von Mike Oldfield! Geniale Musik, die man gar nicht mehr aus dem Player rausnehmen möchte.

Mike Oldfield hat in der Vergangenheit schon immer Neues ausprobiert. Wie das Ergebnis nun sein wird, wenn er für seine Musik noch mehr den Computer einsetzt, kann man derzeit kaum erahnen. Aber für eine Überraschung war Mike Oldfield schließlich schon immer gut.

Fakt ist, mit Mercury Records ist er jetzt nicht mehr bei einem ganz großem Label, dafür aber bei einem das auch ganz große Künstler unter Vertrag hat. Dazu gehören Beautiful South, Bon Jovi, Mark Knopfler, Elton John, Chris De Burgh und Texas um nur einige zu nennen. Dadurch das Mercury Records eine Tochtergesellschaft der Universal Music Group ist, wird man diesen neuen Vertrag wahrscheinlich dann doch wieder mit Warner Music vergleichen können.

Die nächsten Wochen und Monate werden wieder spannend, wenn Mike Oldfield nach und nach uns über sein neues Album unterrichtet.

Zum Nachdenken regt der Arbeitstitel des Albums auf jedem Fall an. Hier kann man spekulieren. „Quicksilver“ schnelles Silber, für schnelles Geld? Inspiration durch seine Endstufen im Studio www.quicksilveraudio.com? Oder vielleicht durch die Musik von DJ Quicksilver www.djquicksilver.de? Wir dürfen gespannt sein!

Einige Links zum Thema:

Mike Oldfield www.mikeoldfield.com
Mercury Records United Kingdom www.mercuryrecords.co.uk
Universal Music Deutschland www.universal-music.de