Hibernaculum

“Particles” von Shaped-Signs

Passend zum morgigen Nikolaustag beschert und Shaped-Signs nun einen fünften Track vom neuem Konzeptalbum „Exodus“. „Particles“, so das Neue und nicht ganz gewöhnliche Stück.

Wie Volker und Ron auf ihrer Webseite www.shaped-signs.de berichten, habe sie es sich mit der Entscheidung nicht leicht gemacht, uns diesen Song zum Download anzubieten.

„Warum? Ganz einfach, „eXodus“ wird ein Konzeptalbum – schon deswegen ist es problematisch, wenn man ein Stück des Albums isoliert und zum Hören anbietet. Wenn es dann noch so ein Song wie „Particles“ ist, der beim Hörer zum Verständnis einiges an Vertrautheit mit den anderen Songs, die wir bisher hier veröffentlicht haben, voraussetzt, wird die Sache mindestens so kompliziert wie der Satz, den ich hier gerade formuliere.“

So der Gedankengang der beiden.

Aus dieser Warte heraus kann ich diese Gedanken sehr gut nachvollziehen. Particles ist in der Tat mal wieder ein etwas anders geartetes Stück der beiden. Allerdings versteht man diesen Song schon um einiges besser, wenn man vorher schon einmal die Titel „Birth of Star“, „Drifting“, „Outer Space“ oder „Exodus“ gehört hat. Oder besser gesagt, verstanden und erlebt hat. Gemeinsam verbinden sich diese vier Songs mit Particles zu einer harmonievollen Einheit.

Daher ist die Befürchtung, uns schwere Kost zu servieren, aus meiner Sicht recht unbegründet. Gerade ein Vorbild von Volker und Ron, gemeint ist Mike Oldfield, ist schließlich ein Wegbereiter für diese Art von Musik gewesen, die man irgendwo zwischen New Age oder Easy Listing ansiedeln kann aber nicht muss.

Particles sind Partikel oder auch Fragmente, die das Album Exodus zu einer Einheit zusammenwachsen lassen.  Particles ist ein wandlungsfähiger Song, dem die durchgängige Melodie vom Anfang bis zum Ende fehlt. Dies braucht er auch nicht, da er aus meiner Sicht ein Bindeglied im neuen Album Exodus, zu den einzelnen Tracks, sein wird.

Particles spielt in verschiedenen Stimmungen und Klangfarben ohne dabei den Blick für das Wesentliche zu verlieren. Man findet in diesem Song Bestandteile aus den anderen Songs wieder. Dies wiederum sorgt für einen ansprechenden wieder erkennungswert.

Diese Tatsache macht gerade Particles zu einem phantastischen Song. Alleine ist dieser Song nicht lebensfähig. Er lebt mit und von der Energie der einzelnen Tracks.

Dieser kleine Zwischenstand von Ron und Volker, lässt somit große Erwartungen auf das, hoffentlich im nächsten Jahr erscheinenden, Album Exodus aufkommen.

Ein Album das weder Mike Oldfield kopiert noch covert, sondern uns, Freunde dieser Musik, einfach Spaß haben lässt.

Hier nun noch alle Links zu den begehrten MP3 Files für einen erfolgreichen Download:


Particles
 (5:32′)
Birth of Star (5:53′)
Drifting Demo (8:59′)
Outer Space (4:28′)
Exodus Demo (8:00′)