Hibernaculum

Shaped-Signs und Mike Oldfield

Auf der Seite von Shaped-Signs entdeckte ich folgenden Eintrag im internen Forum.

Meinen absoluten Respekt gebührt dieser fantastischen Musik

Ich bin durch Zufall auf Eure Seite gestoßen und bin absolut angetan, von dem was Ihr Produziert. Ich bin seit 13 Jahren absoluter MO-Fan und liebe die Musik die er produziert. Leider gab es bisher niemanden der ihm das Wasser reichen konnte – BISHER. Shaped Signs – ist der absolute Knaller. Ich kann mich vor lauter Euphorie kaum halten.

Die Diskussion, ob man nun Shaped-Signs mit Mike Oldfield vergleichen kann oder ob Volker und Ron sogar besser sind, gab es schon an anderer Stelle.

Persönlich stehe ich nach dem ersten Album auf dem Standpunkt das Shaped-Signs nicht mit Mike Oldfield zu vergleichen sind. Vielmehr hört man eine Oldfieldsche Inspiration aus der Musik von Shaped-Signs.

Shaped-Signs ist viel Eigenständiger in den Sounds, Melodien und Arrangements, als manch einer glaubt.

Der Vergleich hinkt somit in meinen Augen. Aber, es spricht für die Volker und Ron von Shaped-Signs, wenn die Menschen zum Teil so auf ihre Musik reagieren.

Persönlich freue ich mich darüber natürlich und hoffe das wir noch mehr Shaped-Signs mit dem neuen Album „Exodus“ erleben können.

Rein gefühlsmäßig gehe ich davon aus, dass der Beginn des Jahres 2005 spannend wird, wenn Shaped-Signs und Mike Oldfield uns jeweils mit einem neuen Album beglücken.

Eins kann ich versprechen, ich werde von Beginn an bei beiden Alben dabei sein. Entweder mit www.hibernaculum.de oder www.tribute.hibernaculum.de.