Hibernaculum

Köln ist meine neue Heimat

So lautet ein Artikel des Kölner Express am 25.11.2003 über Sally Oldfield.

Das neue Album „Absolutely Chilled“ erscheint am 1. Dezember, da muss natürlich eine entsprechende Promotion her.

Lange Zeit hat man nicht viel von Sally Oldfield gehört. Das letzte Mal von der Zusammenarbeit zu Mike Oldfields Album, „Tres Lunas“.

Laut Express hatte Sally genug von dem ganzen Stress und gönnte sich lange Zeit Ruhe. Nun ist sie wieder da und sucht eine Wohnung in Köln. Rodenkirchen oder Porz soll es werden, da sie dicht am Wasser wohnen möchte.


Da hat sie sich wohl nicht so gut beraten lassen. Denn Rodenkirchen liegt bei Hochwasser mehr im Wasser als am Wasser. Und Porz? Naja, meine Wahl wäre das nicht. Aber dafür ist sie ja dann schnell am Flughafen Köln-Bonn und kann zu ihrem Bruder fliegen. Oder Mike kann sie besuchen. Das geht ja hier recht günstig so ab ca. 19,00 € (Köln-London).

Ihre neuen Songs produzierte Sally Oldfield mit der berühmten Asian Dub Foundation. In Köln ist ihr Manager Georg Bergheim, ihr Konzertagent Klaus Wingensiefen und ihre Live-Band zu Hause, mit der sie jetzt auf Tournee gehen wird, so Express. Das Georg Bergheim in Erftstadt sein Büro hat, übersehen wir einfach mal.

Am 6. Dezember tritt Sally Oldfield im Wasserwerk in Bonn auf, wo früher der Bundestag debattierte, um ihre neuen Songs zu präsentieren.

Als Bürger der Stadt Köln freut mich das natürlich. Vielleicht trifft man Sally und ihren Bruder mal beim Shoppen! 🙂

Hier noch ein paar Links:

Sally Oldfield
Sally Oldfield – Deutsch
Kölner Express