Hibernaculum

Chartnotierung Deutschland

Media Control hat die Top 100 vom 08.06.2003 nun veröffentlicht und Mike finden wir auf Platz 29. Aus Insiderkreisen hörte man zwar schon davon, aber offizielle Meldungen sind doch immer wieder aussagekräftiger.

Ein schönes Ergebnis für die erste Woche, auch wenn man berücksichtigen muss, dass die Verkaufzahlen auf uns gestörte Fans zurückzuführen sind.

Um von einem wirklichen Erfolg zu sprechen, muss man sicherlich die nächsten zwei Wochen abwarten und dann den weiteren Verlauf.

Den besten Neueinstieg notiert derzeit Spanien. Platz 13, auf das es Glück bringt, für „Tubular Bells 2003“. Spricht für die spanischen Fans und ihre Begeisterung für die Musik von Mike Oldfield. Allerdings bleibt auch hier abzuwarten, wie es in den nächsten Wochen aussieht.

Bei den restlichen europäischen Nachbarn, gab es rund zwei Wochen nach dem Verkaufsstart, noch keine Notierung. Mit Ausnahme England, Schweiz und Niederlande, hier steht das Album auf Platz 51, 55 und 97.

Derzeit also der schlechteste Neueinstieg in Holland.

Fazit

Man muss abwarten, um letztendlich eine Aussage zu treffen, ob dieser dreißig Jahre alte Hit immer noch das Zeug zu einer wirklich erfolgreichen Chartplatzierung hat. Auch wenn, „Tubular Bells 2003“ quasi etwas neues ist.

Persönlich bewerte ich die ersten beiden Wochen als reine Fankaufzahl. Ob die Scheibe bei den restlichen Konsumenten ankommt, wird die Zeit zeigen.

Das Zeug für „neue“ Fans hat die Scheibe auf jedem Fall, es sei denn, der Kopierschutz schreckt die Leute ab.